FSV Wacker 03 Gotha e. V.

1.Mannschaft : Spielbericht Landespokal, 1.R

SG SV Bernterode   FSV Wacker 03 Gotha
SG SV Bernterode 1 : 7 FSV Wacker 03 Gotha
(0 : 4)
1.Mannschaft   ::   Landespokal   ::   1.R   ::   13.08.2017 (16:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

3x Steffen Scheidler, 2x Tobias Meisel, Benjamin Pufe, Christian Hatzky

Assists

2x Benjamin Pufe, David Gottwald, Christian Hatzky, Tobias Meisel, Patryk Lukasz Rajkowski

Zuschauer

324

Torfolge

0:1 (09.min) - Tobias Meisel (Benjamin Pufe)
0:2 (17.min) - Christian Hatzky per Weitschuss
0:3 (20.min) - Steffen Scheidler (Patryk Lukasz Rajkowski)
0:4 (36.min) - Benjamin Pufe (Christian Hatzky)
0:5 (66.min) - Steffen Scheidler per Kopfball (Tobias Meisel)
0:6 (84.min) - Steffen Scheidler (Benjamin Pufe)
0:7 (85.min) - Tobias Meisel (David Gottwald)
1:7 (89.min) - SG SV Bernterode (Robin Weida)

Wacker lässt keine Spannung zu

Im Duell "David gegen Goliath" hat sich Fußball-Thüringenligist FSV Wacker Gotha am Sonntag erwartungsgemäß klar durchgesetzt. Der gastgebende Kreisligist SG Bernterode verkaufte sich bei Volksfeststimmung vor 400 Zuschauern trotz der 1:7 (0:4)-Niederlage aber teuer.

Gotha bot einen seriösen Auftritt, begann konzentriert und ließ erst gar keine Spannung aufkommen. Tobias Meisel, nach "Chip-Vorlage" von Benjamin Pufe (9.), Christian Hatzky per Distanzschuss (17.) und Steffen Scheidler nach schöner Ballstafette mit Patryk Rajkowski (20.) stellten mit drei Treffern früh die Weichen für den haushohen Favoriten. Dann berappelte sich das Team um Spielertrainer Daniel Kohl, fuhr einige recht verheißungsvolle Konter, doch Wacker-Keeper Apitius war stets auf dem Posten. Pufe stellte den Pausenstand her.

Auch nach dem Wiederanstoß der Partie, in der es auf und neben dem Platz sehr fair zuging, gab es weitere Möglichkeiten für die drei Klassen tiefer spielenden Hausherren. Allein Birr stand stand dreimal vor dem ersten Treffer. Deutlich cleverer zeigten sich die Gothaer, für die Scheidler (66./84.) und erneut Meisel (85.) den Vorsprung in eine standesgemäße Höhe schraubten.

Fast mit dem Schlusspfiff erzielte Nico Schulze nach einem Gothaer Ballverlust an der Mittellinie den verdienten Bernteröder Ehrentreffer.


Quelle: TLZ
Zurück