FSV Wacker 03 Gotha e. V.

A-Junioren : Spielbericht Verbandsliga St. 2, 15.ST (2016/2017)

FSV Wacker 03 Gotha   FSV Sömmerda
FSV Wacker 03 Gotha 6 : 2 FSV Sömmerda
(2 : 1)
A-Junioren   ::   Verbandsliga St. 2   ::   15.ST   ::   12.03.2017 (11:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

4x Dominik Jahns, Lukas Bethmann, Tim Bernecker

Assists

Franz Burkhardt

Gelbe Karten

Eric Beyer

Zuschauer

50

Torfolge

1:0 (2.min) - Dominik Jahns (Franz Burkhardt)
2:0 (24.min) - Dominik Jahns
2:1 (36.min) - FSV Sömmerda
2:2 (50.min) - FSV Sömmerda
3:2 (55.min) - Dominik Jahns per Elfmeter
4:2 (67.min) - Dominik Jahns per Elfmeter
5:2 (73.min) - Tim Bernecker
6:2 (79.min) - Lukas Bethmann

Auftakt 2017 gelungen

Nach zwei Absagen bestritten wir heute endlich das erste Pflichtspiel 2017. Bei dem Gegner aus Sömmerda hatten wir aus dem Hinspiel noch etwas gutzumachen. Wir begannen auch sehr dominant und hatten sofort mehrere gute Szenen. Nach einem Eckball fiel das frühe 1:0 (2.) durch Dominik Jahns, der kurze Zeit später auch gleich das 2:0 (24.) markierte. Sömmerda war etwas geschockt und kam dennoch überraschend zum 2:1 Anschlusstreffer (36.). Damit gingen wir nach einer guten ersten Halbzeit in die Pause. Uns war zur Halbzeit klar, dass die Gäste ein schnelles Tor wollten, um die Partie wieder „auf Null“ zu stellen. Das gelang ihnen auch in der 50. Minute, und zu der Zeit nicht unverdient. Wir rappelten uns aber  gleich wieder auf und zogen offensiv an. Sobald wir mit Tempo über die Außenbahnen agierten, sorgten wir für Gefahr vor dem Gästetor. Zwei Elfmeter schraubten dann den Spielstand auf 3:2 und 4:2 hoch (55./67.). Hier trat jeweils Dominik Jahns an und verwandelte mit „Muffe“ ausreichend. Als dann Tim Bernecker das 5:2 (73.) markierte, war das Spiel entschieden. Lukas Bethmann erzielte dann in der 79. Minute den Endstand zum 6:2. 

Das Spiel selbst war heute gut angelegt und in der Höhe auch absolut verdient. Bemerkenswert war noch die Intervention unserer Spieler gegen eine rote Karte für den Gästekeeper, die daraufhin der sehr gute Schiedsrichter Max Stein auch zurücknahm. Dafür zollte uns nicht nur der Gegner Respekt. Obwohl das nicht trainiert war, zeigt es doch eine gewisse Reife der Mannschaft, in der man sich öffentlich Bonuspunkte sammeln kann.   

Nach 4 Toren in einem Spiel sollten wir auch Dome „Locke“ Jahns erwähnen, der heute im Spiel gegen seine alte Mannschaft :-) eine seltene aber auch schöne Erfahrung machen durfte. Beide Spiele gegen Sömmerda aus dieser Saison dürften ihm in Erinnerung bleiben und runden sein jugendliches Fußballleben rechtzeitig vor seinem anstehenden 18. Geburtstag ab. Damit hat er sich sein Geschenk schon selbst gemacht. Und uns heute auch. Danke!  


Quelle: HB
Zurück