FSV Wacker 03 Gotha e. V.

B-Junioren : Spielbericht Verbandsliga St. 2, 15.ST

JFV Eichsfeld Mitte   FSV Wacker 03 Gotha
JFV Eichsfeld Mitte 2 : 5 FSV Wacker 03 Gotha
(0 : 2)
B-Junioren   ::   Verbandsliga St. 2   ::   15.ST   ::   10.03.2019 (11:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Nico Fuhrmann, Felix Döll, Marius Stötzer, Lukas Kehr

Assists

Felix Döll, Marius Stötzer, Carlos Weber, Lenny Bethmann

Gelbe Karten

Marius Stötzer, Wilhelm Heun, Elias Koslik

Zuschauer

25

Torfolge

0:1 (23.min) - Marius Stötzer
0:2 (30.min) - Lukas Kehr per Kopfball (Felix Döll)
1:2 (47.min) - JFV Eichsfeld Mitte per Weitschuss
1:3 (55.min) - Nico Fuhrmann (Carlos Weber)
1:4 (57.min) - Nico Fuhrmann (Lenny Bethmann)
2:4 (71.min) - JFV Eichsfeld Mitte
2:5 (72.min) - Felix Döll

Schweiß schießt Tore

Mit starkem Dauerregen während der Anfahrt versprach das Rückspiel in Leinefelde gegen den JFV Eichsfeld Mitte keine guten Bedingungen. Aber der Regenvorhang lichtete sich zum Spielbeginn und wir wollten heute im Gegensatz zum Hinspiel die erste Halbzeit nicht verschlafen. Die letzten beiden Ligaspiele wurden zwar gewonnen, ließen aber trotzdem vieles vermissen. So starteten wir von Beginn an schwungvoll, defensiv sicher und mit Tempo nach vorne.
Unser Gegner schienen überrascht und war nach unserem Führungstreffer (23') sichtlich geschockt. Nur 7 Minuten später konnten wir durch ein schönes Kopfballtor (30') nach Eckball unsere Führung ausbauen. Mit der verdienten 0:2 Führung ging es in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel stimmte kurzzeitig die Zuordnung nicht und unsere Gastgeber erziehlten durch einen Distanzschuss (47') den Anschlusstreffer. Wir brauchten dann bis zur 55', um die Führung auszubauen und konnten nochmal zum 1:4 in der 67' nachlegen.
Unsere Gegner stellten in der Folge auf Dreierkette in der Defensive um und konnten auf 2:4 verkürzen, kassierten durch die Umstellung aber postwendend den Gegentreffer (72') zum 2:5 Endstand.

Heute erreichten wir mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung, sehr guter Laufbereitschaft und dem "Sich an die Vorgaben halten" einen absolut verdienten Auswärtssieg und fahren endlich wieder mit einem guten Gefühl nach Hause.


Quelle: JH
Zurück