FSV Wacker 03 Gotha e. V.

B-Junioren : Spielbericht Verbandsliga St. 2, 21.ST

SV Germania Ilmenau   FSV Wacker 03 Gotha
SV Germania Ilmenau 1 : 4 FSV Wacker 03 Gotha
(1 : 3)
B-Junioren   ::   Verbandsliga St. 2   ::   21.ST   ::   11.05.2019 (10:30 Uhr)

Spielstatistik

Tore

3x Marius Stötzer, Felix Döll

Assists

2x Oskar Sennewald, Carlos Weber, Marius Stötzer

Zuschauer

25

Torfolge

1:0 (4.min) - SV Germania Ilmenau
1:1 (9.min) - Marius Stötzer (Oskar Sennewald)
1:2 (23.min) - Felix Döll per Elfmeter (Marius Stötzer)
1:3 (28.min) - Marius Stötzer (Oskar Sennewald)
1:4 (52.min) - Marius Stötzer (Carlos Weber)

Platz 3 in der Staffel gesichert

Zum vorletzten Saisonspiel reisten die B-Junioren nach Ilmenau in den Hammergrund. Unser Spiel sollte kurzfristig auf Rasen stattfinden und optisch machte dieser einen guten Eindruck. Nur hinterließen die starken und auch während des gesamten Spiels andauernden Regenfälle ihre Spuren und machten den Platz sehr schmierig. Wer Alus hatte war klar im Vorteil.
Was unser Aufgebot anbetraf krochen wir heute auf dem s.g. Zahnfleisch, konnten wir doch auf 9 Stammspieler nicht zurückgreifen und hatten mit nur einem Spieler eine wirklich kleine Bank. Als sehr betrüblich empfanden es dann alle, dass sich kein Spieler der C-Junioren bereit erklärte zu helfen!


Gleich zu Beginn mussten wir dann erst mal einen Dämpfer hinnehmen und gerieten nach missglücktem Pass unsererseits und einem gut getroffenen Distanzschuss des Gegners in Rückstand. Aber die Truppe zeigte sich davon unbeeindruckt. Wir kamen sofort wieder ins Spiel und suchten den Erfolg in der Offensive. Auch wenn wir oftmals etwas überhastet nach vorne spielten konnten wir uns eine Reihe sehr guter Chancen erarbeiten und bereits 5 Minuten später stellten wir den Ausgleich her. Ein sehr sicher verwandelter Strafstoß holte in der Folge die nun auch verdiente Führung für uns.
Unser Gegner blieb seinerseits immer durch wuchtige Distanzschüsse gefährlich und versuchte durch hartes Einsteigen unser Aufbauspiel zu unterbinden. Eine GR-Karte für ihn war dann der Gipfelpunkt dessen.
Unser Dritter Treffer in der 1. und der Vierte Treffer dann in der 2. Halbzeit waren prima herausgespielt. So hatte das sehr kämpferisch geführte Spiel dann doch auch einige fußballerische Höhepunkte.
Bei besserer Chancenverwertung hätten wir das Ergebnis eigentlich klarer und deutlicher gestalten müssen.

Allen mitgereisten Spielern gebührt heute unser höchster Respekt, da sie bei der angespannten Personalsituation - teilweise auf ungewohnten Position - unsere Vorgaben als Team spielend, kämpferisch und auch fußballerisch umsetzten und somit den Dritten Platz in der VL Staffel 2 sicherten. Stark Jungs!

Wir halten es zum Schluss mal mit dem Lieblingsspruch von Hannibal aus dem A-Team: "Ich liebe es wenn ein Plan funktioniert!". ;-)


Quelle: JH