FSV Wacker 03 Gotha e. V.

C-Junioren : Spielbericht Verbandsliga St. 2, 5.ST

FSV Wacker 03 Gotha   Eintr. Sondershausen
FSV Wacker 03 Gotha 4 : 1 Eintr. Sondershausen
(3 : 0)
C-Junioren   ::   Verbandsliga St. 2   ::   5.ST   ::   29.09.2019 (11:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Fabio Genova, Robin Eißer, Marcel Strießbaum, Jonas Forbriger

Assists

Justin Ott, Jannik Machts, Marcel Strießbaum

Gelbe Karten

Paul Stichling

Torfolge

1:0 (12.min) - Marcel Strießbaum
2:0 (17.min) - Robin Eißer (Marcel Strießbaum)
3:0 (26.min) - Fabio Genova (Jannik Machts)
4:0 (53.min) - Jonas Forbriger (Justin Ott)
4:1 (62.min) - Eintr. Sondershausen per Freistoss

Harte Arbeit zahlt sich aus

Bei heutigen Heimspiel hatten wir den Tabellennachbarn aus Sondershausen zu Gast, genau wie wir waren unsere Gäste ohne Punkt und selbst geschossenes Tor in der bisherigen Saison. 

Wir kamen gut ins Spiel und erarbeiteten uns erste Torchancen, zunächst noch ohne Torerfolg. Gleichzeitig konnten wir den einzigen gefährlichen Angriff der Gäste in letzter Sekunde abblocken. In der 12. Minute war es dann endlich soweit und wir belohnten uns mit unserem ersten Sasiontor zum 1:0. Das unsere Jungs auch toll kombinieren können zeigte das 2:0 in der 17. Minute als wir uns mit einem sehenswerten Doppelpass von links in den Strafraum spielten und den Ball im Netz unterbrachten. Das 3:0 nach einem Freistoß aus dem rechten Halbfeld war ebenso schön anzusehen, Brustannahme und dann Volley aus der Drehung in die Maschen. So ging es in die Halbzeit.

Einn solcher Vorsprung verleitet schnell zu Lässigkeit, was wir unbedingt vermeiden wollten. Nach anfänglichen Schwierigkeiten bestimmten wir in der zweiten Hälfte auch wieder das Geschehen. Einziges Manko, die Torausbeute. Erst in der 53. Minute gelang es uns das hochverdiente 4:0 nach einem schönen Angriff über außen mit anschließender Hereingabe und Direktabnahme. In der 62. Minute versenkten die Sondershäuser einen Freistoß aus halblinker Position am Strafraum zum 4:1 Endstand.

Die ersten drei Punkte in der Verbandsliga waren somit absolut verdient und sollten uns für die folgenden Aufgaben Selbstvertrauen geben und zeigen, dass sich das Kämpfen und Laufen füreinander definitiv lohnt.


Quelle: MM