FSV Wacker 03 Gotha e. V.

F-Junioren : Spielbericht Kreisliga St. 1, 19.ST

FSV Wacker 03 Gotha   SG SV Emsetal
FSV Wacker 03 Gotha 10 : 1 SG SV Emsetal
(6 : 0)
F-Junioren   ::   Kreisliga St. 1   ::   19.ST   ::   11.05.2019 (09:30 Uhr)

Spielstatistik

Tore

3x Hannes Steinbrecher, 2x Narek Kühn, 2x Lennox Herrmann, Alexej Jewtschuk, Luka Scharff, Leander-Jan Frank

Zuschauer

72

Torfolge

1:0 (2.min) - Hannes Steinbrecher
2:0 (3.min) - Hannes Steinbrecher
3:0 (6.min) - Narek Kühn
4:0 (9.min) - Luka Scharff
5:0 (14.min) - Hannes Steinbrecher
6:0 (18.min) - Narek Kühn
7:0 (21.min) - Lennox Herrmann
8:0 (25.min) - Alexej Jewtschuk
9:0 (32.min) - Lennox Herrmann
10:0 (34.min) - Leander-Jan Frank
10:1 (40.min) - SG SV Emsetal

Sieg gegen den Tabellenzweiten bei "Wackerwetter"

Am Samstag spielten wir gegen den Tabellenzweiten der Staffel, die SG SV Emsetal, im Volksparkstadion in Gotha bei strömendem Regen, was im Verein „Wackerwetter“ genannt wird.

Die Rollen waren klar verteilt: Wenn Emsetal dieses Spiel und ihr Nachholspiel gewinnt, haben sie uns von der Tabellenspitze mit 1 Punkt verdrängt bei nur noch wenigen Spielen. Gewinnt der FSV Wacker 03 Gotha bleiben wir Tabellenerster und haben den Staffelsieg weiterhin aus eigener Kraft selbst in der Hand.

Das Trainerteam merkte bereits in der Kabine, dass die Konzentration dieses Mal voll auf das Spiel gerichtet war. Es wurden weder Fernsehhinweise, noch Opas Geburtstag ausgewertet, sondern die Gespräche der Spieler drehten sich diesmal nur um Fußball. Auch für dieses Spiel hat das Trainerteam eine neue Variante ausprobiert, die gut geklappt hat.

So legten wir auch mit voller Konzentration im Spiel los und legten bereits in der 2. und 3. Minute durch einen Doppelpack den Grundstein zum heutigen Sieg. Bis zur Pause konnten wir auf 6:0 erhöhen. Ein großes Lob an die Spieler, die immer wieder den Mut haben, auch einmal mit dem nicht so starken Fuß abzuschließen.

Nach der Pause hatte sich der Gegner viel vorgenommen und wollte uns unter Druck setzen. Dies gelang allerdings nicht und wir haben durch super Zusammenspiele, Pässe in die Spitze und Abspiele zum freien und besser postierten Mitspieler schnell auf 8:0 erhöht. In der letzten Minute erzielte Emsetal den Ehrentreffer, nachdem zuvor unser Torhüter den Ball super gehalten, gegen den Nachschuss allerdings machtlos war.

Diese Woche war toll anzusehen. Das Trainerteam konnte nicht nur schöne Spielzüge sehen, sondern auch wie das Geübte aus den Trainings im Spiel umgesetzt wurde. Ob dies Schüsse mit Vollspann, das Passspiel mit der Innenseite oder das Torwartspiel waren. Immer noch staunend sind wir über die Ballannahme von Hannes, der einen hohen Ball bei strömendem Regen so mit der Fußspitze stoppte, dass er direkt neben ihm liegen blieb – dafür ist Jonglieren im Training gedacht.

Ihr Spieler habt gesehen, dass das Training wichtig ist, um zu üben und dies auch konsequent im Spiel umzusetzen.


Quelle: H.R.K.