FSV Wacker 03 Gotha e. V.

Wacker Energy Cup 2014

Lars Bethmann, 30.08.2014

Wacker Energy Cup 2014

Bereits zum sechsten Mal fand der "Wacker-Sommer-Energy-Cup" in Gotha statt. Das Volkspark-Stadion war am 23./24.August 2014 der Schauplatz für diesen Höhepunkt, für den der Oberbürgermeister K.Kreuch sehr gern die Schirmherrschaft übernommen hatte.

Die besten Mannschaften Thüringens im Bereich der E- /  D–Junioren kamen an diesen Tagen in unserer Stadt und wetteiferten zur Vorbereitung der neuen Saison. Neben dem Leistungszentren Erfurt, kam in diesem Jahr auch eine Mannschaft aus Sachsen, der RB Leipzig.

Die Vorbereitung solch ein Turniers ist das eine, aber der reibungslose Ablauf funktioniert nur Dank der Unterstützung der Großeltern, der Eltern, der Helfer und Sponsoren. Hierfür möchte sich die Turnierleitung insbesondere bedanken bei der Fernwärme Stadtwerke Gotha, Zweckverband Volkspark-Stadion, Gebrüder Eisleb Transporte, Hergl Druckerei aus Warza, der Oettinger Brauerei Gotha.

Wir sahen an beiden Turniertagen 41 Turnierspiele auf Kleinfeld in 765 Spielminuten mit insgesamt 172 Toren!!!!

Am Samstag endete das Turnier der E-Junioren mit dem Finale des heimischen FSV  gegen den 1.SC 1911 Heiligenstadt 2:0, wobei unsere Kicker verdienter Turniersieger wurden. Bei den D-Junioren gewann am Samstag im Modus Jeder gegen Jeden ungeschlagen der FC Rot-Weiß Erfurt U13.

Zum Abschluss kann gesagt werden, dass es wieder ein sehr gelungenes Turnierwochenende war und die Anerkennung unserer Gäste nicht ausblieb. „Die Organisation, die sehr humanen Verpflegungspreise und ein tolles Teilnehmerfeld ließen alle Mannschaften zufrieden und glücklich die Heimreise antreten und Sie versprachen wieder zu kommen. Die nächste Möglichkeit besteht schon Ende Februar, wenn der Winter Energy Cup ausgespielt wird.

Am Kommenden Samstag findet dann noch das Blitzturnier unserer C2-Junioren im Klaus-Törpe Sportpark statt. Ab 10 Uhr stehen sich die Mannschaften von SV Empor Walschleben, ESV Lok Erfurt, SV Empor Erfurt und unsere C2-Junioren gegenüber.

BILDER findet ihr in unserer Galerie


Quelle:L.Bethmann