FSV Wacker 03 Gotha e. V.

Geh mit der Zeit, sonst gehst du mit der Zeit

Thomas Fiedler, 11.03.2019

Geh mit der Zeit, sonst gehst du mit der Zeit

Außerordentliche Sprechstunden des amtierenden Vorstands

Im Mai werden wir einen neuen Vorstand wählen, der unseren Verein in den nächsten 3 Jahren durch die Klippen steuern soll. Viele, besonders gesellschaftliche Veränderungen machen sich immer mehr in der Vereinsarbeit bemerkbar. So sind die Kinder selbstbewusster geworden. Die Jugendlichen verlangen mehr Mitsprache und fragen immer häufiger nach dem für sie herausspringenden Nutzen, wenn sie um etwas gebeten werden. Respekt und Umgang miteinander finden häufig leider auf einer Ebene statt, wie die meisten Dreißigjährigen sie so nie kennenlernten. Aber auch die Erwachsenen haben sich verändert. Wir finden heute teilweise Eltern vor, die sich einerseits nicht in die Vereinsarbeit integrieren lassen möchten, die andererseits aber gern Einfluss auf die Trainer-Arbeit haben und Mitbestimmung bei der sonntäglichen Aufstellung fordern. Letztendlich und da schließe ich die Vertreter unseres Vereins nicht aus, haben wir die Art und Weise unserer Kommunikation zu stark auf soziale Medien verlegt. Wir begeben uns zu wenig in das persönliche Gespräch und vergeben uns damit viel zu häufig die Chance, das ein oder andere Wort durch Mimik und Gestik zu unterstreichen. Ein Emoji kann und wird diese menschliche Fähigkeit nie ersetzen können.

Wir müssen, wollen wir uns diesen Herausforderungen stellen, für all diese und noch viel mehr Konstellationen Lösungen finden. Wir müssen Bewährtes beibehalten aber auch bereit sein, Überholtes über Bord zu werfen. 

  • Sind wir an den verschiedensten Positionen im Verein personell richtig aufgestellt oder könnte so manche Rochade nicht unsere Qualität verbessern?
  • Wir haben in unserem Verein eine Jugendausbildungskonzeption. Ist diese noch aktuell?
  • Glaubst du, dass unsere Strukturen nicht mehr zeitgemäß sind und möchtest helfen, sie dem Heute anzupassen?
  • Was hindert dich eigentlich daran, als Trainer im Verein mitzuarbeiten, obwohl dir zum Beispiel der Präsident unsympathisch ist?
  • Gibt es von außerhalb des Vereins betrachtet Posten, die erst noch geschaffen werden müssten?
  • Hast du Ideen für die Verbesserung der Vereinsarbeit?
  • Hast du Fragen zu einzelnen Aufgabenbereichen, für die du dich gern engagieren würdest, die du aber nicht so genau einschätzen kannst?
  • Brennt dir als Mitglied ein Problem unter den Nägeln?
  • Hast du Vorschläge oder auch Beschwerden vorzutragen, die du erstmal im kleinen Kreis anbringen möchtest?

Diese und viele andere Fragen verlangen nach Beantwortung, doch das können wir nicht allein schaffen. Vereinsarbeit kann und darf nicht zulasten einzelner Sportfreunde gehen, wir brauchen deine Unterstützung.

Bitte nutze unsere Gesprächszeiten zur Vorbereitung der Mitgliederversammlung und trage somit zur Mitgestaltung unserer Vereinsarbeit bei.

Denke daran: Wacker sind wir! Wacker bist du!

PS: Es ist auch der willkommen, der zwar nicht persönlich zur Verfügung steht, der aber glaubt gute Ideen zu haben.