FSV Wacker 03 Gotha e. V.

13. Raftl-Cup

Torsten Graf, 09.02.2020

13. Raftl-Cup

Das nun schon 13. Raftl Baumbach–Gedächtnis-Turnier zu Ehren des ehemaligen Torwarts und Trainers Heinz „Raftl“ Baumbach führte der FSV Wacker 03 Gotha am 08.02.2020 in der Sporthalle der Herzog–Ernst-Schule in Gotha durch. Organisiert wurde es einmal mehr durch den Seniorenbeirat des Vereines, unterstützt durch den Förderverein.

Durch die kurzfristige  Absage eines Vereines nahmen an diesem Turnier diesmal nur 5 Mannschaften teil, die  ausschließlich aus Gotha waren, so dass das Turnier den Charakter eines Stadtturnieres hatte. Pünktlich 11.30 Uhr begrüßte der Präsident des FSV Wacker 03 Gotha Thomas Fiedler die Mannschaften und die zahlreichen Zuschauer, nach ihm richtete der Bürgermeister von Gotha Ulf Zillmann Grußworte an die Anwesenden und danach konnte das Turnier bereits beginnen.

Gespielt wurde diesmal „jeder gegen jeden“ mit einer Spieldauer von je 12 Minuten, als Schiedsrichter leiteten Dirk Honnef, Daniel Martjuschew und Paul Drößler die insgesamt sehr fair geführten Spiele, die Moderation hatte Bernd Vollkenannt übernommen.

Der Förderverein des FSV Wacker 03 Gotha hatte die Versorgung gesichert, so dass ausreichend für das leibliche Wohl gesorgt war.

Am Ende der überaus spannenden Spiele konnte sich der FSV Wacker 03 mit seiner ersten Mannschaft durchsetzen und somit nach längerer Pause wieder einmal den Pokal gewinnen.

Der FSV Wacker 03 Gotha 1 spielte in folgender Besetzung
Büttner, Zickler, Weida, Simin, Serick, F. Fiedler, Bromund, Trainer Lars Harnisch

Ausgezeichnet wurden

als bester Torwart Maik Peter (VfL Eintracht)

als bester Spieler Andreas Jewtschuk (Westring)      und

als bester Torschütze Franz Fiedler (Wacker 03)

Die Ehrungen mit Urkunden und Geldprämien wurden durch den Seniorenbeirat übernommen, Bernd Andreas übereichte zusätzlich T-Shirts, die vom Autohaus „Schöne Aussicht“ gespendet worden waren.

Der FSV Wacker gratuliert allen Ausgezeichneten und bedankt sich für eine wieder einmal gelungene Veranstaltung.

Hier geht's zu den Ergebnissen!


Quelle:Jürgen Thara