FSV Wacker 03 Gotha e. V.

E2 beim Hallenturnier des SV Lobeda 77

Lars Bethmann, 09.02.2013

E2 beim Hallenturnier des SV Lobeda 77

Heute Nachmittag fuhren unsere E2 Kicker:

Max-Leon, Lenny, Oliver, Marius H., Elias, Tristan, Felix, Marius St., Vogti, Nissa und John nach Jena um am Lobedaer Hallencup teilzunehmen. 

 

Spielpaarungen:                      
                         
Spiel-Nr. Mannschaft gegen Mannschaft Ergebnis  
1 VfB Steudnitz : VfR Bad Lobenstein   3 : 2  
2 FSV Wacker 03 Gotha II : FSV Grün Weiß Stadtroda 1 : 2  
3 FC 1921 Gebesee : SV Lobeda 77 II     2 : 0  
4 VfR Lobenstein : SV Lobeda 77 I      4 : 0  
5 FSV Wacker 03 Gotha II : FC 1921 Gebesee   2 : 2  
6 FSV Grün Weiß Stadtroda : SV Lobeda 77 II     6 : 0  
7 SV Lobeda 77 : VfB Steudnitz       0 : 5  
8 FSV Grün Weiß Stadtroda : FC 1921 Gebesee   2 : 0  
9 SV Lobeda 77 II : FSV Wacker 03 Gotha II 2 : 6  
                         
                         
Abschlusstabelle Gruppe A:                      
                         
Platz Mannschaft Spiele Punkte Tore Diff.          
1 VfB Steudnitz 2 6 8 : 2 6          
2 VfR Bad Lobenstein 2 3 6 : 3 3          
3 SV Lobeda 77 2 0 0 : 9 -9          
                         
Abschlusstabelle Gruppe B:                      
                         
Platz Mannschaft Spiele Punkte Tore Diff.          
1 FSV Grün Weiß Stadtroda 3 9 10 : 1 9          
2 FSV Wacker 03 Gotha II 3 4 9 : 6 3          
3 FC 1921 Gebesee 3 4 4 : 4 0          
4 SV Lobeda 77 II 3 0 2 : 14 -12          
                         
Halbfinale:                      
                         
1 FSV Wacker 03 Gotha II : VfB Steudnitz       0 : 1  
                         
2 FSV Grün Weiß Stadtroda : VfB Bad Lobenstein   2 : 3 n.N.
                         
Spiel um Mannschaft gegen Mannschaft Ergebnis  
Platz              
5 FC 1921 Gebesee : SV Lobeda 77 I 0 : 1  
                         
3 FSV Wacker 03 Gotha II : FSV Grün Weiß Stadtroda 0 : 2 n.N.
                         
1 VfB Steudnitz : VfR Bad Lobenstein   1 : 0  
                         
                         
Endplatzierung:                      
                         
1. VfB Steudnitz                      
2. VfR Bad Lobenstein                      
3. FSV Grün Weiß Stadtroda                      
4. FSV Wacker 03 Gotha II                      
5. FC 1921 Gebesee                      
6. SV Lobeda 77 I                      
7. SV Lobeda 77 II                      

Im ersten Turnierspiel sahen wir unsere E2 Kicker wie immer. Wir waren nicht wirklich anwesend und luden unseren Gegner zum Tore schießen ein. Eine verdiente Niederlage im Auftaktspiel. 

Im zweiten Turnierspiel sah es spielerisch nicht besser aus, zu wenig miteinander und teilweise konfus und hektisch gingen wir mit 0:2 in Rückstand und konnten mit etwas Glück noch ausgleichen.

Im dritten Spiel gegen den vermeintlich schwächsten Gegner in der Gruppe gewannen wir mit 6:2. Allerdings waren wir auch hier in der Rückwärtsbewegung viel zu arglos und ließen die einzigen zwei Turniertreffer der Lobedaer zu. 

So staunten wir nicht schlecht, dass wir mit nur einem Sieg ins Halbfinale einzogen. Eigentlich haben wir das an diesem Tag nicht verdient. Aber so spielten wir gegen den VfB Steudnitz und hatten gleich zu Beginn die Möglichkeit in Führung zu gehen. Mit zunehmender Spieldauer ging nach vorne immer weniger und hinten half das Glück. Kurz vor Ultio nach einem Abstoß von Max-Leon und dem Rückpass wieder zu ihm, spritzte ein Gegenspieler dazwischen und wir unterlagen 0:1. 

Im letzten Spiel, dem Spiel um Platz 3, wollten wir nochmal alles geben und Spass haben. Aber uns gelang im Spiel wie im gesamten Verlauf des Turniers wirklich nicht viel und am Ende stand ein müdes 0:0. Im Neunmeterschießen traf der Gegner zweimal und wir eben nicht und wurden letztendlich Vierter. 

FAZIT:

Fangen wir mit dem Positiven am heutigen Tage an: Trotz dem ein oder anderen Schneegraupel sind alle gut angekommen und wir Trainer brauchen keine Angst haben, denn wir haben genug zu tun, um unsere Jungs besser zu machen. 

Mit nur einem Sieg im gesamten Turnier wurden wir, so muss es leider gesagt werden, erstaunlicherweise Vierter. Unsere Spiele zeigten unsere Kids genau so wie sie im Training agieren. Unkonzentriert, teilweise lustlos und gedanklich scheinbar ganz woanders. Wir hoffen das wir in den letzten Trainingseinheiten und zwei Hallenturnieren eine anders auftretende Mannschaft sehen. 

Auf gehts Jungs, konzentrierter und leidenschaftlicher werden wir die nächsten Wochen angehen und uns gewiss steigern!!!

 


Quelle:L.Bethmann