E2-Junioren : Spielbericht 1. Kreisklasse, 13.ST (2008/2009)

FSV Wacker 03 Gotha II   SV Siebleben 06
FSV Wacker 03 Gotha II 7 : 0 SV Siebleben 06
(3 : 0)
E2-Junioren   ::   1. Kreisklasse   ::   13.ST   ::   28.03.2009 (11:15 Uhr)

Spielstatistik

Tore

3x Tim Bernecker, 2x Jonathan Roth, Dominik Jahns, Marc Fleischhauer

Assists

2x Tizian Denkewitz, 2x Dominik Jahns, 2x Marc Fleischhauer

Torfolge

1:0 (06.min) - Tim Bernecker (Dominik Jahns)
2:0 (09.min) - Marc Fleischhauer
3:0 (13.min) - Tim Bernecker (Dominik Jahns)
4:0 (35.min) - Jonathan Roth (Marc Fleischhauer)
5:0 (39.min) - Tim Bernecker (Tizian Denkewitz)
6:0 (46.min) - Dominik Jahns (Marc Fleischhauer)
7:0 (49.min) - Jonathan Roth (Tizian Denkewitz)

Starkes Auftreten unserer E2 Jugend

An diesem Samstag ging es für unsere E2 Jugend gegen den Angstgegner aus Siebleben. Doch von Angst war bei den Spielern nichts zu spüren. Gleich von Beginn des Spiel`s ging es nur auf ein Tor. Wacker zeigte sofort wer hier Herr im Hause ist. In der 1. Minute spielte Marc einen super Paß auf Dominik. Doch noch zu hastig setzte er den Ball daneben. Viele gute Zuspiele und Doppelpässe ergaben viele Torchancen. Und schon in der 6. min gelang Tim nach einer guten Hereingabe von Dominik ein Direktschuß ins Netz. Kurz vorher endete Tim sein Gewaltschuß am Außenpfosten.

Jetzt wollten unsere Jungs mehr. Ein Abwehrfehler von Siebleben nutzte Marc völlig freistehend zum Schuß und der Ball ging unhaltbar ins untere Eck zum 2:0. In der 9. min spielte Jonathan einen schnellen Paß auf Dominik. Wieder zu aufgeregt über die Chance vergab Dominik noch seine Chance. Weiter nur ein Spiel auf des Gegners Gehäuse sahen die Zuschauer vom Rand aus. Marc, Tizian, Jonathan, Tim und Dominik schoben sich im Mittelfeld den Ball schnell und sauber zu. Einige Torchancen wurden noch vergeben bis zur 13. Minute.

Leon fängt einen Vorstoß von Siebleben ab und umspielt seinen Gegner. Der Paß auf Dominik kommt ungenau an. Doch wer Dominik kennt weiß, das er keinen Ball so leicht verloren gibt. Er erkämpft sich den Ball zurück und schiebt ihn eher unfreiwillig aber mit viel Kraft auf Tim. Völlig frei kann Tim nun auf`s Tor laufen. Den herausstürmenden Torwart überwindet er aus linker Position mit einem Schuß ins lange Eck. Nicht richtig getroffen und deshalb auch an den beiden Abwehrspielern vorbei kullert der Ball über die Linie.

Mit Glück aber nur den tüchtigen ereilt das Glück. Und Wacker war sehr tüchtig in der ersten Hälfte. So hieß es nach 13 Minuten 3:0.

In der 20. Minute hatten wir wieder eine Chance durch Tim. Marc legte einen Paß ein wenig lang an zwei Gegenspielern vorbei. Tim rannte und eroberte den Ball vor dem Torwart. Doch ein Tick zu weit am Torwart vorbei gelegt war die Chance dahin.

Viel gelaufen und deswegen ein wenig platt ging Tim nach dem Wechsel erst mal auf die Bank. Johannes kam auf die linke Abwehrseite. Tizian bis dahin gut gestanden wechselte ins linke Mittelfeld und Jonathan ging in den rechten Sturm. Nun sah man ein anderes Bild von uns. Wacker ruhte sich aus und Siebleben wurde stärker. Jetzt hatte auch unsere Abwehr um Kapitän Julian mehr zu tun. Nach 5 Minuten Verspätung kamen wir nun wieder besser ins Spiel. Jonathan und Marc spielten einen direkten Doppelpaß den Jonathan in der 32. min direkt verwandelte. Es stand nun 4:0 für die Hausherren.

In der 35. Minute konnte sich auch Jonathan ausruhen. Tim kam zurück ins Spiel und nahm seinen Platz ein. Nach guten Kombinationen im Mittelfeld über Marc und Tizian spielte letzterer einen gut getimten Paß auf Tim. Eiskalt vorm Tor nutzte er die Chance in der 39. Minute zum 5:0. Jonathan war so aufgeladen das er in der 40. Minute für den ausgelaugten Tizian kam.

In der 41. min hatte Marc einen guten Blick für seinen Mitspieler und schob den Ball direkt vor Dominik`s Füße. Dieser konnte nun nichts anderes mehr machen als den Ball endlich über die Linie zu schieben. 6:0 für Wacker. Nie aufgegeben und nach jedem Ball gelaufen war auch er reif für einen Wechsel.

In der 42. Minute kam dann noch mal Tizian für Dominik auf die linke Sturmseite. Im Zuge des Wechsels war kurzes Durcheinander im Spiel von Wacker. Dieses nutzte Siebleben zu einem Konter. Doch den entschärfte der kaum geforderte Janis ohne Probleme. In der 49. Minute fiel das 7:0. So wie in den Notizen auf meinem Zettel beim Spiel möchte ich das letzte Tor auch hier beschreiben.

LeonàTimàTizianàJonathanàTor.

Ein sehr schöner Spielzug der nicht groß beschrieben werden muß.


Es spielten an diesem Tag:
Janis Nette, Leon Augustin, Tizian Denkewitz, Jonathan Roth, Julian Rothhämel, Marc Fleischhauer, Johannes Krumrey, Tim Bernecker, Dominik Jahns

Unsere Tore schossen:
1:0 Tim Bernecker (Dominik Jahns)
2:0 Marc Fleischhauer
3:0 Tim Bernecker (Dominik Jahns)
4:0 Jonathan Roth (Marc Fleischhauer)
5:0 Tim Bernecker (Tizian Denkewitz)
6:0 Dominik Jahns (Marc Fleischhauer)
7:0 Jonathan Roth (Tizian Denkewitz)

Fazit:
Ein sehr gutes Spiel unserer Jungs mit vielen Pässen und Abspielen. Ein Spielaufbau auch von der Abwehr ausgehend. Die ganze Woche Passspiel trainiert und super umgesetzt. Wer es gesehen hat konnte nur staunen. Großes Lob an die komplette Mannschaft die als geschlossene Einheit aufgetreten ist.

Weiter so Jungs.


Quelle: Mike Stürze