A-Junioren : Spielbericht Verbandsliga, 12.ST (2011/2012)

FSV Wacker 03 Gotha   1. SC Heiligenstadt
FSV Wacker 03 Gotha 5 : 1 1. SC Heiligenstadt
(2 : 0)
A-Junioren   ::   Verbandsliga   ::   12.ST   ::   03.03.2012 (10:30 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Dat Le Duc, Ernst Gorf, Younes El Antaki, Ronny Ruge

Assists

2x Florian Möhring, Julius Winkler, Stefan Zielasko, Dominik Döbereiner

Gelbe Karten

Ernst Gorf

Zuschauer

30

Torfolge

1:0 (11.min) - Ernst Gorf (Stefan Zielasko)
2:0 (21.min) - Younes El Antaki (Julius Winkler)
3:0 (61.min) - Dat Le Duc (Florian Möhring)
4:0 (62.min) - Dat Le Duc (Florian Möhring)
4:1 (71.min) - 1. SC Heiligenstadt
5:1 (80.min) - Ronny Ruge (Dominik Döbereiner)

Für die Rückrunde viel vorgenommen-Auftakt gelungen

Die A-Junioren des FSV Wacker 03 Gotha haben sich für die Rückrunde viel vorgenommen. Das Ziel: am Ende unter den ersten drei Teams der Verbandsliga platziert zu sein.
Dazu war der Rückrundenauftakt besonders wichtig, zumal in der Vorbereitung drei von sechs Vorbereitungsspielen abgesagt werden mussten.
In der Vorbereitung lief es alles andere als gut. Um so wichtiger, dass die Mannschaft die letzten Trainingseinheiten nutzten wieder als Team zusammenzurücken und jeder an seinem Individualverhalten arbeitete. Es wurde nun mit dem 5:1 Rückrundenauftaktsieg belohnt.
Der Mannschaft war die Wille etwas zu bewegen von der ersten Minute an anzumerken.
Heiligenstadt presste aber unsere Jungs verstanden es den Gegner in den ersten 15 Minuten viel laufen zu lassen. In der 15. Minute ein Freistoß von halb linker Position den Stefan Zielasko auf den langen Pfosten flankte. Hier war Ernst Gorf zur Stelle und konnte direkt und unhaltbar einnetzen.
Dem 2:0 ging eine gelungene Kombination voraus. Linksverteidiger Julius Winkler spielte den Ball in eine Lücke in die Dat Le Duc startete. Dat jedoch stieg über den Ball und lies den Ball durchlaufen. Der von links außen gestartete Younes El Antaki konnte dann auf das Tor zudribbeln und schoss aus linker Position ein.
Nach dem 2:0 - das A-Junioren Syndrom - alles im Griff und man wurde unkonzentriert. In den nächsten 10 Minuten kam Glück dazu das Heiligenstadt mit der ein um anderen Chance sehr fahrlässig umging.
Entsprechend wurde das Team in der Pause wach gerüttelt.
Mit Beginn der 2.Halbzeit übernahmen unsere Jungs wieder das Zepter. Machten Druck und störten den Gegner bereits im Spielaufbau. So auch in der 60.Minute. Florian Möhring erkämpft sich den Ball in Strafraumnähe. Dribbelt auf das Tor zu. Der sofort nachgerückte Dat Le Duc bietet sich in der Mitte an und Möhring legt quer und Le Duc macht das Tor.
Nur eine Minute später, eine Kopie des 3:0, wieder erkämpft sich in fast selbiger Position den Ball, legt quer auf Le Duc und dieser macht das 4:0.
Ein Abstimmungsfehler der Innenverteidiger Daniel Baumgarten und Ernst Gorf konnte Heiligenstadts Stürmer nutzen und zum 4:1 verkürzen.
Das 5:1 erzielte in der 80 Minute, der kurz zuvor eingewechselte Ronny Ruge. Von rechts wird Dominik Döbereiner angespielt, der lässt den Ball durch laufen und Ruge kommt frei zum Schuß.
Ein Vielzahl weiterer Torchancen unserer Mannschaft wurde leider nicht genutzt. Das Ergebnis hätte durchaus höher ausfallen können.
Nun muß die Mannschaft verstehen, an diese Leistung anzuknüpfen und darf es nicht dem Selbstlauf überlassen.
Das Team freut sich auf das Spiel in Mühlausen am kommenden Samstag und will alles geben.