FSV Wacker 03 Gotha e. V.

A-Junioren : Spielbericht Verbandsliga St. 2, 5.ST (2012/2013)

Wacker Bad Salzungen   FSV Wacker 03 Gotha
Wacker Bad Salzungen 3 : 2 FSV Wacker 03 Gotha
(0 : 0)
A-Junioren   ::   Verbandsliga St. 2   ::   5.ST   ::   06.10.2012 (10:30 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Manuel Reichmuth, Christian Groß

Assists

Fabian Bergmann

Gelbe Karten

Fabian Bergmann

Torfolge

1:0 (50.min) - Wacker Bad Salzungen per Weitschuss
2:0 (56.min) - Wacker Bad Salzungen (Marvin Hohmann)
3:0 (58.min) - Wacker Bad Salzungen (Stefan Zielasko)
3:1 (65.min) - Christian Groß (Fabian Bergmann)
3:2 (89.min) - Manuel Reichmuth per Elfmeter

Wenn die Guten schlecht spielen, gewinnen die Schlechten

Gemäß dem Spruch: "Wenn die Guten schlecht spielen, gewinnen die Schlechten" war das heutige Spiel geprägt.
Ohne viele Spielkultur zerstörte der Gastgeber immer wieder unser Spiel. Sie agierten ständig nur mit langen Bällen von hinten heraus. Kein Spielfluß erkennbar. Aber auch unsere Jungs fanden kein geeignetes Mittel dagegen Akzente zusetzen. So lief das Spiel bis zur Pause. Erwähnenswert war ein Foulspiel von Zielasko im Strafraum. Den folgenden Elfmeter hat Torwart Marvin Hohmann gehalten.
In der zweiten Halbzeit sollten mehr spielerische Akzente gesetzt werden, jedoch führte eine Unachtsamkeit in unsere Abwehr in der 50.Minute zum 1:0 der Gastgeber. Der Ballführende Stürmer wurde einfach nicht angegriffen und konnte ungehindert aus ca. 20 Meter einschießen. Von der Führung beeindruckt machte sich in den nächsten 10 Minuten Verunsicherung und Nervosität breit. So legte Torwart Marvin Hohmann mit einem Fehlpass im Spielaufbau das 2:0 selbst auf. Direkt in den Fuss des Gegners gespielt, dribbelte er auf Hohmann zu und bedankte sich mit einem Tor. Nur 2 Minuten Später der nächste Fehlpass. Diesmal war es Zielasko der den Gegner bediente und ebenso zum Dribbling auf Tor ansetzte und verwandeln konnte.
Trotzdem gaben unsere Spieler nicht auf. Immer wieder mit schnellem Spiel erarbeiteten sie sich eine Vielzahl von Chancen. Drei Mal rettete das Aluminium und eben so viele Male rettete Salzungens Keeper hervorragend. In der 65. Minute der Anschluß durch Christian Groß. In der 89.Minute verwandelte Manuel Reichmuth einen Elfmeter nach Handspiel zum 3:2.
Fazit: Die schlechte Chancenverwertung und die eigenen Torvorlagen brachten die erste Niederlage der Saison, denn spielerisch ist unser Team im Aufwärtstrend.
Nun nächste Woche das erste Sonntagsspiel. Zu Gast in Gotha ist das Team von Preussen Langensalza.