FSV Wacker 03 Gotha e. V.

A-Junioren : Spielbericht Verbandsliga St. 2, 3.ST (2013/2014)

FC Union Mühlhausen   FSV Wacker 03 Gotha
FC Union Mühlhausen 1 : 2 FSV Wacker 03 Gotha
(1 : 1)
A-Junioren   ::   Verbandsliga St. 2   ::   3.ST   ::   15.09.2013 (10:30 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Johannes Drößler

Assists

2x Jonas Bellmann

Gelbe Karten

Johannes Ritter

Gelb-Rote Karten

Johannes Ritter (77.Minute)

Zuschauer

25

Torfolge

0:1 (29.min) - FC Union Mühlhausen
1:1 (31.min) - Johannes Drößler (Jonas Bellmann)
1:2 (50.min) - Johannes Drößler per Kopfball (Jonas Bellmann)

Umkämpfter Auswärtserfolg

Nach dem Pokalerfolg der letzten Woche in Bad Langensalza führte unser Weg heute ein Stück weiter, nach Mühlhausen.
Diesmal ging es wieder um Punkte, die wir uns in dieser Partie schwer erkämpfen mussten. Zwar wurde das Fehlen zweier Stammkräfte gut von der Mannschaft kompensiert, war aber dennoch nicht wegzureden. Und auch bei unserem Kapitän Fabian Bergmann machte sich die Doppelbelastung vom gestrigen Einsatz in unserer 1. Mannschaft bemerkbar.
Erschwerend kam hinzu, dass der Gegner mit einer überzogen harten Spielweise daherkam, welche vom Unparteiischen eher gefördert als rechtzeitig unterbunden wurde. Auch ansonsten machte der Schiedsrichter keine gute Figur an diesem Tag.
So zum Beispiel bei unserem ersten Gegentor der Saison, welches überraschend in der 29. Minute fiel. Als sich ein Spieler der Gastgeber den entscheidenden Vorteil dadurch verschaffte, indem er Pascal Frank einfach nach unten drückte und dadurch frei zum Kopfball kam, welcher im Tor landete. Doch der erste Rückstand sollte nicht lange von Bestand sein. Denn schon zwei Minuten später setzte sich Johannes Drößler nach schönem Pass von Jonas Bellmann durch und schloß die gute Angeriffsaktion mit einem plazierten und unhaltbaren Schuß ins rechte obere Eck eiskalt ab.
Mit dem 1:1 ging es auch in die Halbzeitpause.
Allein in der ersten Hälfte ließen wir wieder Tormöglichkeiten für zwei Spiele liegen.
So bereits in den ersten 15 Minuten des Spiels, als wir nach einem aufgenommenen Rückpass des Mühlhäuser Keepers einen indirekten Freistoss aus weniger als 11 Metern nicht im Tor unterbringen konnten.
Die zweite Hälfte begann so, wie die erste endete, nämlich hart umkämpft. Doch diesmal waren wir effektiver und nutzen schon 5 Minuten nach Wiederanpfiff eine Unsicherheit des gegnerischen Keepers, der den Ball nach Schuss von Jonas Bellmann nicht festhalten konnte und so den wieder einmal schnell reagierenden Johannes Drößler zum Kopfball einlud. Unser derzeit erfolgreichster Stürmer ließ sich nicht lange bitten und köpfte zum 1:2 Endstand ein. Von da an lief das Spiel nur noch in eine Richtung und wir erspielten uns weitere sehr gute Möglichkeiten, versäumten es aber den Sack entgültig zu zumachen. Am Ende ein verdienter, aber eben auch hart umkämpfter Auswärtssieg.