FSV Wacker 03 Gotha e. V.

C-Junioren : Spielbericht Spiel um Platz 3, Sp 2 RS (2014/2015)

FSV Wacker 03 Gotha   FC Rot-Weiß Erfurt II
FSV Wacker 03 Gotha 5 : 7 FC Rot-Weiß Erfurt II
n. E.
(2:1, 2:2, 2:2)
C-Junioren   ::   Spiel um Platz 3   ::   Sp 2 RS   ::   27.06.2015 (10:30 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Paul Anton Köllner, Franz Fiedler

Assists

Jean-Paul Bauch, Paul Anton Köllner

Zuschauer

60

Torfolge

1:0 (3.min) - Franz Fiedler (Paul Anton Köllner)
2:0 (20.min) - Paul Anton Köllner (Jean-Paul Bauch)
2:1 (33.min) - FC Rot-Weiß Erfurt II
2:2 (61.min) - FC Rot-Weiß Erfurt II

Das Spiel um Platz drei wird zur Farce

Wie versprochen möchte ich den Spielbericht vom Wochenende nachholen..... bevor ich damit beginne, möchte ich klarstellen, dass ich hier nicht als schlechter Verlierer auftreten will. Dennoch gilt es ein paar Anmerkungen abzugeben , über Diverses , welches im Vorfeld der Partie passiert ist. Jeder soll sich im Grunde genommen sein eigenes Bild von dem zeichnen, was ich wahrheitsgemäß hier wiedergebe. Das Spiel um Platz drei im Thüringenmaßstab sollte in zwei Vergleichen ausgetragen werden. Am 20. Juni sollte das Hinspiel in Erfurt stattfinden, das Rückspiel am 27. Juni in Gotha. Am Donnerstag vor der ersten Begegnung erhielt ich einen Anruf aus der Landeshauptstadt , dass man auf Grund personeller Probleme nicht spielfähig sei. Ich habe alternativ den Vorschlag gemacht , am anderen Wochenende Freitag und Sonntag das Hin und Rücksppiel zu absolvieren. Draufhin hat sich der TFV eingeschaltet und am Ende nur ein Spiel in Gotha am 27. Juni favorisiert. Ich habe freudig angenommen und diesem Entscheidungsspiel zugestimmt. Die Mannschaft aus Erfurt kam dann am vergangenen Samstag zum Spiel in den Törpe. Wie sie kam ist äußerst zweifelhaft.... .weil der in Vertretung aufschlagende Co Trainer keine Pässe dabei hatte und ausserdem , wie sich später durch den Referee begründet herausstellte, die tatsächliche Mannschaftsaufstellung mit dem elektronischen Spielberichtsbogen in keinster Weise übereinstimmte. Sorry tut mir leid ...... aber bitte das ist das Nachwuchsleistungszentrum Nr. 1 in Thüringen...... Anspruch und Wirklichkeit sind meilenweit voneinander entfernt ..... macht Euch eigene Gedanken ....wie auch immer, ich habe gleich am Montag Einspruch gegen die Wertung des Spiels eingelegt und warte im Prinzip nur noch auf die Antwort mit Klarstellung. Ich bin kein Freund dieser Methode aber diese Gangart sollte man nicht durchgehen lassen. Bleibt nur noch die Möglichkeit abzuwarten , wie das Sportgericht des TFV mit dem Protest umgeht . Ich halte Euch auf dem Laufenden.

Zum Spiel ...... wir fangen an wie die Feuerwehr und gehen schnell durch Franz Fiedler in Führung. Im Gegenzug brennt es Lichterloh in unserem Strafraum und Florian Kehbel kann den Gegner nur noch durch ein Foul im Strafraum stoppen. Den fälligen Elfmeter hält unser Keeper der ersten Hälfte, Erik Bõttner im großen Stil und verhindert den Ausgleich. In einem zu diesem Zeitpunkt offenen Match gibt es hochkarätige Chancen auf beiden Seiten. Wir schlagen durch Paul Köllner, mittels exzellenter Vorarbeit Jean Paul Bauchs das zweite Mal zu und können den Vorsprung ausbauen. Kurz vor dem Seitenwechsel kassieren wir nach einem Eckstoß den Gegentreffer zum Anschluß. Absolut ãrgerlich. In der Pause half auch der Apell das Spiel zu kontrollieren und durch Konter zum Erfolg zu kommen , auch nicht mehr viel. Wir ließen uns einschnüren und Entlastung nach vorn fand nicht mehr statt. So kam es wie es kommen musste und der Kontrahent markierte den Ausgleich. In der darauffolgenden Verlängerung passierte nichts mehr von Bedeutung, so dass Lotteriespiel Elfmeterschießen am Ende die Entscheidung brachte. Das Ergebnis ist bekannt und ich ziehe vor meiner Mannschaft den Hut , weil sie alles gegeben, gekämpt und gearbeitet hat und hier sehr unglücklich den kürzeren zog. Ich wünsche allen eine gute Sommer und Ferienzeit und viel Erfolg in den neuen bzw. alten Mannschaften.


Quelle: M. Gloria

Fotos vom Spiel