A-Junioren : Spielbericht Verbandsliga St. 2, 16.ST (2015/2016)

JFV Eichsfeld Mitte   FSV Wacker 03 Gotha
JFV Eichsfeld Mitte 1 : 0 FSV Wacker 03 Gotha
(1 : 0)
A-Junioren   ::   Verbandsliga St. 2   ::   16.ST   ::   09.04.2016 (11:00 Uhr)

Spielstatistik

Gelbe Karten

Eric Beyer, Niels Darr, Paul Etzoldt, Moritz Müller, Maximilian Fuchs, Lukas Bethmann

Rote Karten

Tim Rechenbach (90.Minute)

Torfolge

1:0 (22.min) - JFV Eichsfeld Mitte

Nichts gelungen

Nachdem wir in der letzten Woche ein wunderbares Fußballspiel geboten hatten, zeigte sich heute leider das blanke Gegenteil.
Ein Tag, an dem man besser zu hause geblieben wäre. Zwar stand eine personell stark veränderte Mannschaft auf dem Platz, aber das kann nicht alles entschuldigen.

Einige Spieler waren völlig von der Rolle und brauchten viel zu lange um ins Spiel zu finden.
Schon in der Spieleröffnung brachten wir uns durch versprungene und ungenaue Bälle unnötiger Weise selbst in Gefahr und unter Druck.

Bei den Gastgebern sah das ganz anders aus, sie waren von Anfang an präsenter und torgefährlicher.
Und so gingen sie auch folgerichtig nach knapp 20 Minuten in Führung. Unser Abwehrverband hatte große Schwierigkeiten die Ordnung beizubehalten und überhaupt in die Zweikämpfe zu kommen. Zu viele Stellungsfehler eröffneten den Gastgebern zahlreiche Möglichkeiten, die aber unser gut mitspielender Keeper Jonas Weise entschärfen konnte.

Leider wurde das Spiel auch noch durch zahlreiche Fehlentscheidungen des Unparteiischen beeinflusst, welche sich in der zweiten Hälfte zusätzlich negativ auf uns auswirken sollten.

Nach der Halbzeitpause kamen wir zwar etwas besser ins Spiel und konnten uns auch einige Torchancen erarbeiten, vergaben oder nutzten diese jedoch nicht konsequent genug.
So schaukelte sich die Stimmung einerseits durch unser eigenes Unvermögen, andererseits durch die zusätzlichen Fehlentscheidungen hoch und es folgte eine mehr als absolut unnötige und überflüssige Kartenflut.

Am Ende warfen wir zwar nochmals alles nach vorn und versuchten es mit der jetzt erst recht Mentalität, aber es sollte uns heute leider einfach nichts gelingen.

Fazit: Abhaken, die einwöchige Pause nutzen um über die eigene Leistung nachzudenken und zu versuchen die nebensächlichen unbedeutenden Diskussionen wegzulassen, um im nächsten Spiel wieder mit klarem Kopf von Beginn an zu agieren!


Quelle: K. Hubold