FSV Wacker 03 Gotha e. V.

C-Junioren : Spielbericht Verbandsliga St. 2, 1.ST (2015/2016)

FSV Wacker 03 Gotha   Glückauf Bleicherode
FSV Wacker 03 Gotha 6 : 0 Glückauf Bleicherode
(3 : 0)
C-Junioren   ::   Verbandsliga St. 2   ::   1.ST   ::   06.09.2015 (10:30 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Jean-Paul Bauch, 2x William Thiebach, Emilio Wietschel, Julius Lehmann

Assists

Paul Anton Köllner, Emilio Wietschel

Zuschauer

30

Torfolge

1:0 (4.min) - William Thiebach (Emilio Wietschel)
2:0 (9.min) - Emilio Wietschel per Freistoss
3:0 (23.min) - William Thiebach (Paul Anton Köllner)
4:0 (59.min) - Julius Lehmann
5:0 (60.min) - Jean-Paul Bauch per Freistoss
6:0 (69.min) - Jean-Paul Bauch

Auftaktsieg im neuen Spieljahr

Mit den Gästen aus Bleicherode, stellte sich die Punktspielsaison des Jahres 15/ !6 ein. Wie immer zu Beginn der Hinspielperiode, gleicht jeder Gegner eher einer Wundertüte. Deshalb erging von vorn herein der Appell an die Mannschaft, sich stets auf die eigenen Qualitäten und Stärken zu besinnen. Gesagt getan. Vom Anpfiff weg setzten wir den Gegner permanent unter Druck. Der igelte sich mächtig ein, verlegte sich komplett auf das Verteidigen im eigenen Strafraum und konnte sich nur mühsam mit Befreiungsschlägen behelfen. Nach vier Minuten erzielte William Thiebach aus einer Standardsituation die Führung. Nach neun Minuten fiel bereits das zweite Tor durch einen sehenswerten Freistoß Emilio Wietschels. So konnte es eigentlich weitergehen... aber weit gefehlt ... wir agieren danach eher umständlich und bespielen Räume in denen es sowieso eng zugeht. Bei den sich dennoch bietenden Abschlüssen vermisste man oft auch die letzte Konsequenz. Trotzdem markieren wir vor der Pause Tor Nummer drei durch einen klassischen Abstauber William Thiebachs.
Im zweiten Abschnitt geht das Spiel auf ein Tor weiter. Die Defensivarbeit ist gut und wird weiter sehr intensiv betrieben. Der Kontrahent kommt insgesamt dreimal mit Schussversuchen vors Wacker Gehäuse und bleibt im Spiel nach vorn eher harmlos. Einziger Makel unseres Teams bleibt die Chancenverwertung . Dennoch fallen die Tore vier bis sechs durch Julius Lehmann und zweimal Jean Paul Bauch zum Endstand einer eher einseitigen Begegnung. Ich denke unterm Strich gesehen, war es ein durchaus solider Auftritt des Teams. Glückwunsch zum ersten Saisonsieg.


Quelle: M. Gloria