FSV Wacker 03 Gotha e. V.

C2-Junioren : Spielbericht Kreisoberliga St. 1, 14.ST (2015/2016)

SG SV FA Emleben   FSV Wacker 03 Gotha II
SG SV FA Emleben 2 : 3 FSV Wacker 03 Gotha II
(1 : 0)
C2-Junioren   ::   Kreisoberliga St. 1   ::   14.ST   ::   26.05.2016 (18:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Phil Scheeder, Marius Stötzer, Lukas Kehr

Assists

Dominique-Joel Hopf, Josef-Lorin Laufer, Lukas Kehr

Gelbe Karten

Lukas Schmidt

Zuschauer

30

Torfolge

1:0 (23.min) - SG SV FA Emleben
1:1 (43.min) - Marius Stötzer per Elfmeter (Dominique-Joel Hopf)
1:2 (48.min) - Lukas Kehr (Josef-Lorin Laufer)
1:3 (60.min) - Phil Scheeder (Lukas Kehr)
2:3 (70.min) - SG SV FA Emleben per Elfmeter

Am Ende guter Dritter

Zum vorgezogenen letzten Pflichtspiel ging es am Donnerstag zur SG SV Frisch Auf Emleben, die bis auf einen Spieler mit einem reinen 2001er Kader antraten. In Punkto Größe lagen die Vorteile auf Seite der Hausherren und auch bezüglich Ergebnis konnten sie gegen unseren direkten Verfolger aus Gospenroda beide Spiele für sich entscheiden. Wir erwarteten also ein Kampfspiel, wie auch im Hinspiel.
Die Hausherren spielten sehr auf Sicherheit bedacht und klärten oft ins Seitenaus oder zur Ecke, woraus wir dann aber keinen Vorteil ziehen konnten, da wir beim hohen Ball einfach zu klein waren.
Nach vorne versuchten sie mit schnellem Spiel und langen Bällen ihre Stürmer in Szene zu setzen. Das gelang ihnen in der 23. Minute mit dem Führungstreffer. Unsererseits ließen allzu oft einfache Ballverluste im Mittelfeld kaum ein Spiel in die Spitze zu. So hatte die Führung bis zum Seitenwechsel bestand. Trotzdem zeigten wir ein gutes Spiel und befreiten uns immer wieder mit ansehnlichem Passspiel und ließen dann den Gegner laufen. Nur der letzte Pass wollte nicht gelingen.
In Halbzeit 2 wollten wir dann durch Wechsel und energischerem Zweikampfverhalten mehr Druck aufbauen. Das gelang und wir kamen durch einen von Marius sicher verwandelten 11m zurück ins Spiel. Jetzt lief es besser und wir hatten mehr Strafraumszenen. In solch einer legte Jochen überlegt zurück und Lukas konnte zur Führung einschieben. Nur 5 Minuten später bediente dann Lukas den im linken Strafraum freien Phil, der dem Keeper keine Chance ließ.
 Das Spiel der Hausherren wurde nun zusehens zerfahrener. Da wir in der Verteidigung nun noch etwas sicherer standen, versuchten die Emlebener mit 30m Schüssen zum Erfolg zu kommen.
Erst in der letzten Spielminute der Anschlusstreffer für die Gäste nach 11m. Der sonst gut aufgelegte Schiri Kropfelder ließ noch 5 minuten nachspielen und wir konnten mit einem Kraftakt diese unbeschadet überstehen.

Fazit: In den letzten 5 Pflichtspielen ungeschlagen erreichte die Mannschaft einen verdienten 3. Platz in der KOL Staffel 1 mit insgesamt 7 Siegen, 2 Unentschieden und 3 Niederlagen in 12 Ligaspielen. Wir denken ein gutes Ergebnis mit dem jüngeren Jahrgang.
Mit einem Freundschaftsspiel nächstes Wochenende lassen wir dann die Saison ausklingen.


Quelle: JH

Fotos vom Spiel


Zurück