B2-Junioren : Spielbericht Kreisoberliga, 10.ST (2016/2017)

FSV Wacker 03 Gotha II   JFC Nesse-Apfelstädt
FSV Wacker 03 Gotha II 6 : 1 JFC Nesse-Apfelstädt
(0 : 0)
B2-Junioren   ::   Kreisoberliga   ::   10.ST   ::   29.10.2016 (11:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Jean-Philipp Wulf, 2x Maurice Mahn, Florian Kehbel, Justin Scheeder

Assists

4x Maurice Mahn, Paul Frank

Zuschauer

25

Torfolge

0:1 (42.min) - JFC Nesse-Apfelstädt
1:1 (52.min) - Jean-Philipp Wulf (Maurice Mahn)
2:1 (59.min) - Justin Scheeder (Maurice Mahn)
3:1 (62.min) - Maurice Mahn
4:1 (68.min) - Jean-Philipp Wulf (Maurice Mahn)
5:1 (71.min) - Maurice Mahn (Paul Frank)
6:1 (80.min) - Florian Kehbel (Maurice Mahn)

Vollkommen unverständliche Erste Halbzeit

Nach dem Zusammentreffen mit dem JFC Nesse-Apfelstädt im Kreispokal, gab es im heimischen Törpepark das Aufeinandertreffen im Ligaspielbetrieb.
Ob das Klare Ergebnis im Pokalspiel einen Einfluss auf uns hatte, weiß niemand.
Wir legen uns den Gegner vom Tabellenende so zurecht, das wir diesen zwar klar beherrschen, aber im Abschluss die Geilheit vor dem Tor fehlt oder wir die Chancen nicht konzentriert zu Ende spielen.
18 Schüsse in der 1. Halbzeit in RICHTUNG Tor, davon aber nur 3 aufs Tor und die alle auf den Gästekeeper im Tor, sagen alles. Dazu fällt uns nichts mehr ein!
Und dann kommt es wie es kommen muss. Nachdem die Gäste in der Ersten Halbzeit nur einmal – das aber gefährlich -
 auf unser Tor schießen, gehen diese nach dem Seitenwechsel in Führung.

Kurzum, einige Wechsel, die jetzt endlich das notwendige Tempo mitbringen und einen überragend aufgelegten Maurice Mahn, reißen das Ruder rum. Die Gäste sind nun teilweise überfordert und wir spielen auf ein Tor und treffen endlich.
Mit 4 Vorlagen und 2 selbst gemachten Treffern mutierte Momo zum Zugpferd und Matchwinner für unsere Mannschaft. Klasse gemacht und tollen Einstellung!

Fazit: Jeder sollte nach diesem Spiel nochmal seine Einstellung zu dem was wir machen wollen überdenken! Schade, dass es wohl leider nicht ohne den sprichwörtlichen Tritt in den Allerwertesten geht!


Quelle: JH