D-Junioren : Spielbericht Landespokal, 2.R (2019/2020)

SC 1903 Weimar   FSV Wacker 03 Gotha
SC 1903 Weimar 7 : 1 FSV Wacker 03 Gotha
(4 : 1)
D-Junioren   ::   Landespokal   ::   2.R   ::   21.09.2019 (10:30 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Anton Poddey

Assists

Anton Hildebrandt

Torfolge

1:0 (21.min) - SC 1903 Weimar
1:1 (25.min) - Anton Poddey (Anton Hildebrandt)
2:1 (27.min) - SC 1903 Weimar
3:1 (30.min) - SC 1903 Weimar
4:1 (34.min) - SC 1903 Weimar
5:1 (39.min) - SC 1903 Weimar
6:1 (59.min) - SC 1903 Weimar
7:1 (63.min) - SC 1903 Weimar

Einstellungssache

Heute waren wir zur zweiten Landespokalrunde zu gast beim SC 1903 Weimar. Das Ergebnis ist bekannt und damit der Wettbewerb für uns beendet. Doch wo liegen die Gründe dafür?

Wir Trainer hinterfragen uns, das Training und alle Umstände immer wieder, um das Optimum für alle bieten zu können. Auch wir sind nicht fehlerfrei und lernen ständig dazu.

Doch wenn man (und damit meine ich nicht nur uns Trainer, sondern auch Eltern und andere Beobachter) sich die bisherige Saison anschaut, scheint sich ein Bild abzuzeichnen. Die Trainingsbeteiligung ist gut, es sind meist um die 14 Spieler oder mehr anwesend. Aber es scheint egal zu sein, welche Übungs- oder Spielform angeboten wird, zu wenige gehen an ihre körperlichen Grenzen oder darüber hinaus; die Konzentration schweift zu oft vom Fußball ab und liegt bei der Auswertung vergangener Zockersessions oder bei der Absprache neuer Termine.

An eine (Weiter-)entwicklung ist dabei nicht zu denken.

So sah man in diesem wie auch in den meisten vergangenen Spielen, dass wir eigentlich mithalten könnten, aber unsere Werkzeuge nicht nutzen können, wenn es darauf ankommt. Dazu kommt, dass die Gegner schneller und mit mehr Wollen zu Werke gehen.

Ich möchte hier nochmals betonen: Wir Trainer sehen das Potential unseres Teams und glauben an Euch! Aber ohne eine grundlegende Änderung der Einstellung wird sich nichts ändern und wir sammeln im Verlauf der Saison weiter solche Negativerlebnisse. Dabei geht es nicht um das Ergebnis! Es geht darum, wie man ein Spiel gestaltet und welchen Beitrag jeder bereit ist, zu leisten.


Quelle: A. Penschinski