FSV Wacker 03 Gotha e. V.

C2-Junioren : Spielbericht Kreisoberliga, 22.ST (2016/2017)

SG FC 02 Barchfeld II   FSV Wacker 03 Gotha II
SG FC 02 Barchfeld II 1 : 6 FSV Wacker 03 Gotha II
(0 : 2)
C2-Junioren   ::   Kreisoberliga   ::   22.ST   ::   10.06.2017 (16:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

3x Marius Stötzer, Vahid Danish, Leon Göring

Assists

Lukas Kehr, Marius Stötzer

Torfolge

0:1 (5.min) - SG FC 02 Barchfeld II (Eigentor)
0:2 (23.min) - Marius Stötzer (Lukas Kehr)
0:3 (36.min) - Leon Göring per Weitschuss (Marius Stötzer)
1:3 (40.min) - SG FC 02 Barchfeld II
1:4 (54.min) - Marius Stötzer per Weitschuss
1:5 (57.min) - Marius Stötzer
1:6 (66.min) - Vahid Danish

Großkreismeister 2016/2017 !!!

HURRA, es ist geschafft, unsere C2-Junioren sind am Ziel! Ganz herzlichen Glückwunsch zum Großkreismeister Westthüringens! Auch wenn der Stellenwert vielleicht nicht ganz so hoch anzusiedeln ist, können wir mit einer gewissen Bescheidenheit voller Stolz nach dieser langen schwierigen Saison über diesen Titel erfreut sein. Schwierig warum? Schon mit Beginn der Spielperiode setzte quasi eine Serie an Spielerverletzungen ein, die uns bis zum Schluss bekleidete. Des Weiteren quittierten einige Wackeraner ihren Dienst im Verein. Heraus kam eine ungeahnte Personalnot, die sich in einigen Partien in schlechten Ergebnissen widerspiegelte. Ohne die punktuelle Unterstützung von oben und von unten wäre ein Spielbetrieb nur noch mit Abstrichen möglich gewesen. Trotzdem bewahrte der Stamm des Teams seinen Charakter. Und genau hier und in der Geborgenheit durch uns Trainer lag vermutlich die Stärke der Mannschaft- im unbändigen Zusammenhalt auch in unmöglichen Situationen.

Sicher hat man auch im letzten Spiel der Saison abermals erkennen können, dass wir nicht nur Genies in unseren Reihen hatten. Aber im Paket mit unseren Leistungsträgern haben wir auch heute den letzten wichtigen Dreier eingefahren. Die zweite Vertretung von Barchfeld, die sich wie wir mit Verbandsligaspielern verstärkt hatten, boten etliche Lücken in ihrem Abwehrverbund, sodass ein zweistelliger Halbzeitstand durchaus möglich war, doch wir scheiterten mit reichlich Unvermögen am überragend aufgelegten Keeper. Als Leon nach einer schönen Kombination durch Nissa und Marius gekonnt mit einem schönen Weitschuss auf 3:0 erhöhte, sah alles ganz save aus. Doch weit gefehlt, wir luden wieder die Gastgeber zum Tore schießen ein. Es folgte eine magere Phase unserer Kicker, die wiederum Marius fantastisch beenden konnte. Im Dribbling zieht er den Ball um sein Standbein, um mit dem linken Fuß aus zwanzig Metern ins obere Eck satt zu vollenden. Am Ende stand ein standesgemäßes Ergebnis. Nicht unerwähnt sollte auch bleiben, dass wir mit unserem Debütanten, Benjamin Mender, ein hoffnungsvolles Talent zwischen den Pfosten hatten- starkes Spiel Benni! Mit dem Schlusspfiff war nach den Rückschlägen in den vergangenen Wochen die Freude riesengroß. Es entstand ein schönes Video mit den beteiligten Siegern.

Das Trainerteam möchte sich es sich nicht nehmen lassen, sich recht herzlich bei allen Eltern für das Geleistete zu bedanken. Auch Ihr habt ein geiles Match gespielt!

Zum Schluss noch etwas in eigener Sache.

Mit Beendigung dieser Partie habe ich vorerst die Endstation als Trainer bei Wacker Gotha erreicht. Die Entscheidung fiel mit sehr viel Wehmut, doch die Bedingungen haben sich geändert. Ich wünsche dem neuen Trainerteam gutes Gelingen. Bedanken möchte ich mich bei all denjenigen, die nicht ständig das Schlechte an einem gesucht haben, sondern das Gute erkannt, geschätzt und unterstützt haben.

Wacker voran!


Quelle: A. Döll

Fotos vom Spiel


Zurück