1.Mannschaft : Spielbericht Thüringenliga, 25.ST (2000/2001)

SV Wacker 07 Gotha   FC Union Mühlhausen
SV Wacker 07 Gotha 4 : 0 FC Union Mühlhausen
(2 : 0)
1.Mannschaft   ::   Thüringenliga   ::   25.ST   ::   07.04.2001 (14:30 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Sascha Iffarth, Gernot Fischer, Thomas Gensbügel

Zuschauer

550

Torfolge

1:0 (19.min) - Sascha Iffarth
2:0 (35.min) - Thomas Gensbügel
3:0 (75.min) - Sascha Iffarth
4:0 (87.min) - Gernot Fischer

Resultat spiegelt nicht den Spielablauf wieder

Von der Konstellation her eine klare Sache für den Tabellenführer aus Gotha. Die erste Halbzeit sahen die 550 Zuschauer (darunter ca. 80 Mühlhäuser) allerdings ein ausgeglichenes Spiel. Die erste Chance besaßen nach 5 Minuten die Gäste, Klipstein wird nach Zuspiel von Fernschild im Strafraum der Gastgeber aber elfmeterreif umgestoßen. Schiri Nimtsch ließ hier offensichtlich Gnade vor Recht ergehen. In der 12. Minute die erste Chance der Gothaer. Der Schuß von Iffarth geht aber knapp über das Uniontor. In Spielminute 15 spielt Klipstein zwei Gothaer aus. Sein anschließender 18-Meterschuß geht ebenfalls knapp neben das Tor der Gastgeber. In der 19. Minute machte es Iffarth besser, nach Fernschilds Ballverlust im Mittelfeld nimmt dieser eine lange Flanke auf, läßt noch Kaiser und Hartung aussteigen und schiebt überlegt ins lange Toreck. In der weiteren Folge verteiltes Spiel im Mittelfeld. Gensbügel läßt dann nach 35 Minuten die Gothaer Fans erneut jubeln. Einen lange Eingabe von halblinks (Hartung streckt sich vergeblich) bringt dieser sicher per Kopf im Uniongehäuse unter. Kurz darauf für Union erneut die Chance zum Torerfolg. Klipstein wird im Strafraum frei vor dem Gothaer Schlußmann von Fernschild glänzend angespielt, bringt aber den Ball nicht unter Kontrolle, so daß der Gothaer Keeper klären kann.
Die erste Halbzeit sah ein Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften mit Chancen auf beiden Seiten, bei denen die Gastgeber aber die eiskalten Vollstrecker in ihren Reihen hatten.
Die zweite Halbzeit sah ein wenig verändertes Bild, verteiltes Spiel auf beiden Seiten, Die Gäste hatten über 15 Minuten - bis zur 75. sogar ihre stärkste Phase, vor dem Strafraum der Gastgeber ging jedoch nichts mehr. Ungenaue Zuspiele machten es der Gothaer Abwehr leichter, als in Abschnitt Eins, wieder mal "Zu Null" zu spielen. Zudem kam, daß Schiri Nimtsch offensichtlich seine Karten vergessen hatte, anders ist es nicht zu erklären, daß das brutale Foul nach 70 Minuten am ansonsten frei durchgewesenen Furchtbar noch nicht mal mit "Gelb" geahndet wurde.
Die Gothaer im Spielaufbau alles andere als überzeugend, machten dann kurz darauf durch Iffarth das 3:0, als sich dieser links durchsetzte und keine Probleme hatte, den Ball allein vor Unionkeeper Rink ins lange Eck zu schieben. Jetzt war der Widerstand des FC gebrochen. Der Unionschlußmann stand gegen Ende der Partie noch mehrmals im Mittelpunkt, so daß das 4:0 durch Fischer, nur folgerichtig war.

Fazit der Partie. Das Ergebnis gibt leider nicht den Spielverlauf wieder. Ein zu großen Teilen ausgeglichen gestaltetes Spiel reichte gegen clevere Gothaer nicht aus.

Der SV WACKER 07 GOTHA spielte mit:
Weigel - Iffarth, Dillny, Birjukow (85.Prinz), Koch, Gedig, Tanz, Oliinyk, Gensbügel, Otto, Fischer.

Der FC UNION MÜHLHAUSEN spielte mit:
Rink - Kemmer (62. Furchtbar), Kaiser, Hartung, Schmidt, Winkel, Seipel, Fernschild, Kagramanjan, Adamciak (77. Hilprecht), Klipstein.


Quelle: Michael Jakob (Mühlhausen)