1.Mannschaft : Spielbericht Thüringenliga, 20.ST (2007/2008)

SV 08 Steinach   FSV Wacker 03 Gotha
SV 08 Steinach 2 : 2 FSV Wacker 03 Gotha
(0 : 0)
1.Mannschaft   ::   Thüringenliga   ::   20.ST   ::   10.05.2008 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Daniel Bärwolf

Assists

René Grabe

Gelbe Karten

René Grabe, Tony Schnuphase, Torsten Staude

Rote Karten

Steffen Scheidler (86.Minute)

Zuschauer

180

Torfolge

1:0 (47.min) - Daniel Bärwolf
1:1 (55.min) - SV 08 Steinach per Elfmeter
2:1 (88.min) - Daniel Bärwolf per Kopfball (René Grabe)
2:2 (89.min) - SV 08 Steinach

Daniel Bärwolf trifft zweimal in Steinach

Steinach. (tlz/so) Im Nachholspiel der Fußball-Thüringenliga haben sich Steinach und Wacker Gotha 2:2-unentschieden getrennt. Hinterher fühlten sich beide wie Verlierer: die einen, weil sie den Heimvorteil verspielt hatten - die anderen, weil sie klar überlegen gewesen sind, aber daraus wenig gemacht hatten.

Daniel Bärwolf war mit seinen beiden Treffern nicht nur der Stürmer mit der höchsten Effizienz, er inszenierte darüber hinaus unzählige Torszenen, die entweder von Steinachs Torhüter (38., 50.) vereitelt oder von den Gothaern ausgelassen wurden. Solche Möglichkeiten für Gotha ergaben sich nach Freistoßvorlagen und Eckbällen für Benjamin Pufe (15., 30.), Torsten Staude (13., 42.) und Karsten Staude (74., 78.).

Was sich der eingewechselte Steffen Scheidler gedacht hat, als er unnötig den Steinacher Wild bei dessen Solo in die Beine trat (86.), bleibt sein Geheimnis. Dass er damit seiner Mannschaft geschadet hat, wird ihm inzwischen klar geworden sein.

Bei seinem ersten Tor war Bärwolf zur Stelle, als Steinachs Keeper einen Schuss von Pufe pariert, aber nur abgeklatscht hatte. Beim zweiten Mal vollendete er per Kopf. Steinachs 1:1 ging ein Handspiel von Spangenberg im eigenen Strafraum voraus. Das 2:2 erzielte Haupt. Wacker-Trainer Bühner wies nach Spielende auf seine Personalmisere hin: "Da waren es nur noch elf!" Mehr Spieler hat er durch den Ausfall von Ertmer und Scheidler für das kommende Spiel gegen Erfurt nicht zur Verfügung.