1.Mannschaft : Spielbericht Landesklasse St. 3, 26.ST (2014/2015)

FSV Wacker 03 Gotha   Eintr Hildburghausen
FSV Wacker 03 Gotha 0 : 0 Eintr Hildburghausen
(0 : 0)
1.Mannschaft   ::   Landesklasse St. 3   ::   26.ST   ::   16.05.2015 (15:00 Uhr)

Tabellenletzter entführt einen Punkt aus Gotha

Den Landesklasse-Fußballern vom FSV Wacker Gotha scheinen die Teams aus dem unteren Tabellendrittel nicht zu liegen. Nach der Heimpleite vor 14 Tagen gegen Isolator Neuhaus-Schierschnitz (2:3) endete auch die Begegnung mit dem Tabellenvorletzten FSV Eintracht Hildburghausen ohne Dreier für die Gothaer Gastgeber. Die Kontrahenten teilten sich die Punkte nach einem torlosen Unentschieden.

Gothas Trainer Hagen Becker war zu Recht unzufrieden mit dem Auftritt seiner Elf. Eigentlich hatten diese zunächst druckvoll begonnen, verpassten es aber in Führung zu gehen. Dominik Döbereiner erhielt die erste Großchance in der achten Minute. Doch sein Schuss verfehlte den Gästekasten. Auch Dat Le Ducs Distanzschuss fiel zu zaghaft aus und stellte kaum eine Gefahr für Gäste-Keeper Philipp Allzeit dar (20.). Ebenso brachten Manuel Reichmuths Kopfballversuche (25., 28.), sowie die Nachschüsse von Tom Rost und Iskander Ezzine (28.) keinen Zähler für die Gothaer.

Statt sich nach dem Seitenwechsel noch mehr ins Zeug zu legen, verfielen die Wackeren regelrecht in Starre. Viel Quergespiele und Gothaer Ballverluste in Hildburghausens vielbeiniger Abwehr prägten das Bild nach dem Wiederanpfiff. Dreimal hatte die Becker-Elf sogar großes Glück, dass die im Angriff ansonsten eher harmlos agierenden Südthüringer sich nicht doch noch zur Führung konterten (46., 48., 74.).

Zwar geht es für Gotha um nichts mehr, dennoch bezeichnete Becker das Remis als bittere Pille. "Wenn wir nächste Saison so wie heute spielen, wird das nichts mit dem baldigen Wiederaufstieg", so der Trainer.


(fab)


Quelle: TLZ