FSV Wacker 03 Gotha e. V.

1.Mannschaft : Spielbericht Thüringenliga, 28.ST (2017/2018)

FSV Wacker 03 Gotha   SG FC Wa. Teistungen
FSV Wacker 03 Gotha 2 : 3 SG FC Wa. Teistungen
(1 : 1)
1.Mannschaft   ::   Thüringenliga   ::   28.ST   ::   02.06.2018 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Franz Burkhardt, Franz Fiedler

Assists

Christian Hatzky, Tobias Meisel

Gelbe Karten

Christian Hatzky, Franz Fiedler

Zuschauer

95

Torfolge

1:0 (01.min) - Franz Fiedler per Kopfball (Tobias Meisel)
1:1 (32.min) - SG FC Wa. Teistungen per Weitschuss
1:2 (47.min) - SG FC Wa. Teistungen
1:3 (65.min) - SG FC Wa. Teistungen per Weitschuss
2:3 (74.min) - Franz Burkhardt per Elfmeter (Christian Hatzky)

Wackers Abstieg ist besiegelt

Wacker Gothas Abstieg aus der Fußball-Verbandsliga steht endgültig fest. Nach einer 2:3-Heimniederlage am Samstag gegen die SG Wacker Teistungen ist das rettende Ufer für die Tabellenvorletzten engültig nicht mehr zu erreichen, da nur nur noch sechs Punkte bis Saisonende zu vergeben sind. Wacker Teistungen kletterte mit dem Auswärtserfolg in der Tabelle auf Rang elf.

Bereits während der Partie machte allerdings am Samstag im Volksparkstadion das Gerücht die Runde, dass der SV Schott Jena seinen Rückzug aus der Oberliga erkläre und es somit ohnehin drei Absteiger aus der Thüringenliga geben wird. Eine offizielle Meldung seitens des Thüringer Fußballverbandes erfolgte bist gestern Abend allerdings nicht.

Zwei Abwehrfehler werden zum Verhängnis

Ungeachtet dessen hatten sich die Gothaer offensichtlich trotzdem viel vorgenommen. Doch obwohl Gotha keineswegs wie ein Absteiger spielte, sondern sogar zahlreiche Chancen hatte, einen Heimdreier zu landen, ging die Elf von Heiko Burkhardt gegen Teistungen leer aus. Dabei hatten die Gäste nicht etwa die häufigeren oder besseren Möglichkeiten. Nur wusste die Elf von Trainer Michael Böduel ihre einfach effektiver zu nutzen – wobei sie durch fatale Gothaer Abwehrfehler sogar zwei Tore regelrecht geschenkt bekamen.

„Die Abstimmung in unserer Abwehr war katastrophal“, fand Burkhardt deutliche Worte. Weiter meinte der Gotha-Trainer: „Unser Kernproblem war wieder mal unsere Chancennutzung.“

Dabei sah es zunächst ganz danach aus, als wäre für die Gastgeber mehr drin.

Bereits in der ersten Spielminute köpfte Franz Fiedler nach der Flanke von Tobias Meisel mustergültig zur 1:0-Führung ein. Gotha machte weiter Druck, doch auch Teistungen sorgte für Gefahr. Maciej Wolanski scheiterte per Flachschuss an Torhüter Hagen Apitus (20.). Nach einem Freistoß nahe der linken Eckfahne markierte Mariusz Wolanski den Ausgleich (32.).

Die Gastgeber ließen die Köpfe aber nicht hängen und suchten noch dringender den Weg zum Tor von Norbert Baran. Doch sowohl Dominik Döbereiner (36.) als auch Steffen Scheidler (41.) hatten gegen den starken Teistunger Schlussmann das Nachsehen. Kurz vor dem Ausgleichstreffer hatte auch Franz Fiedler den Torhüter nicht überwinden können (24.). Auf der Gegenseite traf Mariusz Wolanski nur den Pfosten (36.)

Bitter war dann das 1:2 kurz nach der Pause. Einen Schuss von Michal Wolanski nach einem Einwurf konnte Apitius noch stark abwehren. Doch nach einem Gothaer Fehlpass in der eigenen Hälfte überlüpfte Maciej Wolanski von halbrechts den herausgeeilten Apitius ins leere Tor (47.) Und es kam noch dicker für die Hausherren. Denn in selber Manier bestrafte Maciej Wolanski einen weiteren Gothaer Fehler aus 20 Metern – 1:3 (65.)

Die Burkhardt-Schützlinge steckten zwar keineswegs auf, doch Scheidler traf nur das Außennetz (70.) oder fand ebenso wie auch Fiedler erneut in Teistungens Keeper seinen Meister. Hoffnung machte dann ein Foulelfmeter den Franz Burkhardt zum 2:3-Anschluss verwandelte (74.).

Auf der Gegenseite feuerte Maciej Wolanski zweimal über das FSV-Gehäuse. Auch Gotha konnte sich im Schlussspurt der hart umkämpften Partie trotz weiterer Chancen nicht mehr belohnen. Scheidler verfehlte knapp, Flanken von Fiedler und Bernecker wurden von Baran aus der Luft gefischt. So blieb es bei der für die Gastgeber enttäuschenden Niederlage.

 

Von Falk Böttger


Quelle: TLZ & TA

Fotos vom Spiel