E2-Junioren : Spielbericht 1. Kreisklasse, 1.ST (2010/2011)

FSV Wacker 03 Gotha II   SV Siebleben 06
FSV Wacker 03 Gotha II 8 : 0 SV Siebleben 06
(3 : 0)
E2-Junioren   ::   1. Kreisklasse   ::   1.ST   ::   15.08.2010 (10:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

4x Maurice Mahn, Franz Fiedler, Maximilian Meitz, Unbekannt, Danny Apel

Assists

3x Danny Apel, 2x Halvar Knudsen, Franz Fiedler, Unbekannt, Luca Jentsch

Zuschauer

50

Torfolge

1:0 (03.min) - Danny Apel (Unbekannt)
2:0 (08.min) - Maurice Mahn (Danny Apel)
3:0 (25.min) - Unbekannt (Danny Apel)
4:0 (34.min) - Maurice Mahn (Danny Apel)
5:0 (36.min) - Maurice Mahn (Halvar Knudsen)
6:0 (39.min) - Maurice Mahn (Halvar Knudsen)
7:0 (40.min) - Maximilian Meitz (Franz Fiedler)
8:0 (50.min) - Franz Fiedler (Luca Jentsch)

Gelungener Saisonauftakt unserer E2-Junioren

Am heutigen Sonntag, den 15.08.2010 trafen sich unsere E2 zu ihrem ersten Punktspiel in der neuen Saison. Wir wussten trotz einer guten Vorbereitung nicht so recht wo wir stehen und wollten konzentriert beginnen.
Mit Anpfiff sahen wir engagierte Jungs, die versuchten den Ball laufen zu lassen. Wir erarbeiteten uns sofort Chancen und konnten in der 3. Minute durch Danny in Führung gehen. Voraus ging ein super Pass von Nicky zwischen den Abwehrspielern genau in den Lauf von Danny. Aber auch unserer Gäste spielten mit und gerade in den ersten Minuten standen wir zu weit weg vom Gegner und ließen vielversprechende Angriffe zu. Mit Glück und einem guten Tormann konnten wir den Ausgleich verhindern. Wir selbst konnten erst in der 25. Minute durch Nicky nach Vorarbeit von Danny auf 2:0 erhöhen.
In der zweiten Hälfte nahmen wir uns vor die Chancen besser zu nutzen und enger an den Gegenspielern zu stehen. Dies gelang uns sehr gut und die Jungs erspielten sich zum Teil super Chancen heraus. In der 34., 36. und 39. Minute machten wird den Sack zu und konnten durch einen lupenreinen Hattrick von Maurice davon ziehen. In der 40. erzielten wir durch Max das 7:0 und die Messen waren gesungen. In der 50. Minute konnte dann auch Franz, der es sich redlich verdiente, zum Endstand von 8:0 einschießen.

FAZIT:
Erstes Spiel – erster Sieg mit guten Ansätzen in der Offensive. In der Defensive und im Zweikampfverhalten müssen wir noch hart arbeiten und besser werden. Vor allem durch Franz hatten wir ein starkes Übergewicht im Mittelfeld und erspielten uns viele gute Chancen. Die Torausbeute war mangelhaft und die Möglichkeiten wurden überhastet und zu unkonzentriert abgeschlossen.


Quelle: L.Bethmann