A-Junioren : Spielbericht Verbandsliga St. 2, 7.ST (2016/2017)

SG WSG Zella-Mehlis   FSV Wacker 03 Gotha
SG WSG Zella-Mehlis 1 : 5 FSV Wacker 03 Gotha
(1 : 2)
A-Junioren   ::   Verbandsliga St. 2   ::   7.ST   ::   23.10.2016 (11:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Georgian-Armando Simin, Franz Burkhardt, Maximilian Hill, Niklas Witzel

Assists

Tizian Denkewitz, Marius Gabriel Parjolea

Zuschauer

50

Torfolge

1:0 (6.min) - SG WSG Zella-Mehlis
1:1 (7.min) - Georgian-Armando Simin
1:2 (8.min) - Maximilian Hill (Tizian Denkewitz)
1:3 (54.min) - Georgian-Armando Simin
1:4 (88.min) - Niklas Witzel
1:5 (89.min) - Franz Burkhardt (Marius Gabriel Parjolea)

Unnötig schwer getan

Nach der Ferienpause ging es heute zum Tabellenschlusslicht Zella-Mehlis. Die Gastgeber überraschten uns mit gutem Passspiel und offensiver Spielausrichtung. Auf unserer Seite waren es oft kleine Fehler, die ein schnelles und effektives Kombinationsspiel nicht möglich machten. Auch im Defensivverhalten stellten wir uns häufig unglücklich an. So hatte Zella-Mehlis auch immer wieder über ihre schnellen und wendigen Spieler Torraumszenen. In der 6. Minute gingen sie dann auch mit 1:0 in Führung. Vorausgegangen war einer der eben genannten Fehler im Spielaufbau. Im Gegenzug schafften wir nicht nur den sofortigen Ausgleich (7. min), sondern auch noch die 2:1 Führung (8. min). Beide Tore waren passsicher und mit gutem Grundlinienspiel herausgespielt. Auf beiden Seiten gab es weitere Szenen bis zur Halbzeit, die den Zwischenstand durchaus verändern konnten; unter anderem trafen wir bei einem Foulelfmeter nur den Pfosten. Es blieb aber bis zur Pause beim 2:1. 

In der 2. Halbzeit hatten wir dann eine bessere Spielanlage. Phasenweise gab es auch ein gutes Direktspiel zu sehen. Wir konnten zwar viele gute Chancen herausspielen aber leider nicht verwerten. In der 54. Minute gab es dann doch endlich den nächsten Treffer zum verdienten 3:1. Auch als das Spiel nun wieder etwas verflachte, behielten wir die Kontrolle. Dennoch hatte man immer das Gefühl, dass Zella-Mehlis kurz vor dem Anschlusstreffer steht. Mit dem 4:1 (88. min) und 5:1 (89. min) machten wir dann für heute den Deckel drauf. 

Es war heute ein durchwachsenes Spiel nach der 2-wöchigen Spiel-und Ferienpause, welches man nicht überbewerten sollte. Dennoch muss man den Gegner besser und konzentrierter bespielen. Respekt vor der Leistung von Zella-Mehlis. Die junge Truppe hat ein sehr gutes Spiel gemacht.

 

Glückwunsch auch an unsere beiden Spieler Tim Bernecker und Jonas Martschoke, die ihre Einsatzzeit in der 2. Männer bekamen und 8:3 gewannen. Dabei hatte Tim wieder zwei Mal getroffen und steht (bei nur 3 absolvierten Spielen) auf Platz 7 der Torjäger in der Kreisliga. Respekt Berni!


Quelle: HBU