A-Junioren : Spielbericht Verbandsliga St. 2, 12.ST (2016/2017)

1. SC Heiligenstadt   FSV Wacker 03 Gotha
1. SC Heiligenstadt 1 : 4 FSV Wacker 03 Gotha
(1 : 2)
A-Junioren   ::   Verbandsliga St. 2   ::   12.ST   ::   04.12.2016 (11:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

3x Tim Bernecker, Dominik Jahns

Assists

Tim Bernecker

Zuschauer

50

Torfolge

1:0 (14.min) - 1. SC Heiligenstadt
1:1 (16.min) - Tim Bernecker
1:2 (42.min) - Tim Bernecker
1:3 (51.min) - Dominik Jahns (Tim Bernecker)
1:4 (59.min) - Tim Bernecker

Perfekt getarnt

Der letzte Spieltag im Jahr 2016 war auch gleichzeitig der Rückrundenauftakt. Hier mussten wir heute beim Ligaprimus Heiligenstadt antreten, der uns bekannter Weise im Hinspiel eine schmerzliche 4:1 Heimniederlage bescherte. Nun waren wir einerseits auf Wiedergutmachung aus und andererseits wollten wir das Spieljahr vor der Winterpause gut abschließen. 

Wir begannen das Spiel in abwartender Haltung und sicherten zuerst Raum und Gegner. Das gelang uns bis zur 14. Minute auch sehr gut. Ein grober Fehler brachte dann Heiligenstadt die frühe 1:0 Führung, welche bei den Gastgebern doch den üblichen Spielverlauf einläuten sollte. Dachten wohl auch alle; nur die 11+2 Spieler aus Gotha hatten einen anderen Plan. Dass wir Übung im „Rückstand aufholen“ haben, vergaß dann wohl ein Teil der Heiligenstädter. Durch unsere geschickte Verteidigung kam Heiligenstadt nicht zur Entfaltung und unsere Offensive wurde durch engagiertes Nachsetzen und aggressives Zweikampfverhalten gefährlich in Szene gesetzt. Tim Bernecker entledigte sich in der 16. Minute vom Titel „Chancentot“ und machte sein erstes Tor am heutigen Tag. Bis zur Halbzeit sahen wir ein spannendes und ausgeglichenes Spiel, mit Chancen auf beiden Seiten. Kurz vor der Pause machte wiederum Tim Bernecker sein 2. Tor (42. min) und wir gingen sogar mit einer 2.1 Führung in die Pause. Das gab uns Selbstvertrauen! 

In der 2. Halbzeit ein ähnliches Spiel. Heiligenstadt drückte nun und versuchte schnellstmöglich den Ausgleich zu erzielen. Sämtliche Spielbemühungen der Gastgeber, insbesondere ihren Goalgetter in Position zu bringen, waren nicht ansatzweise so gefährlich, wie unser schnelles Umschaltspiel nach Ballgewinn. Das war brutal effektiv und kann man nicht besser spielen! So fielen dann noch zwei klasse Tore durch Dominik Jahns (3:1; 51. min), perfekt freigespielt von Tim Bernecker, sowie durch den „Meister“ selbst, mit einem fulminanten Fernschuss zum 4:1 in der 59. Minute. Trotz nun verstärkter Defensive, kam Heiligenstadt noch zu guten Chancen, welche sie aber nicht verwerten konnten. Auf der anderen Seite hätten wir das Ergebnis auch noch höher schrauben können, was sicher etwas zu viel des Guten gewesen wäre. Dann war Abpfiff; 4:1; Sieg! 

Wir gewinnen heute ein Spitzenspiel absolut verdient, weil wir die taktische Grundordnung bis zum Ende diszipliniert eingehalten und unsere individuellen Nachteile perfekt getarnt haben. Kein einzelner Spieler ist wertvoller als „die Mannschaft“!    

Jeder Fußballer weiß, welche Bedeutung ein gutes Spiel zum Jahresabschluss und vor der langen Winterpause hat. Für uns waren es heute nicht nur drei  Punkte und die Überwinterung auf Platz 2, sondern ein Sieg der Moral, der Leidenschaft, der Disziplin, der Geschlossenheit und der persönlichen Entwicklung jedes Spielers!  

 

Ein sportliches Jahr neigt sich nun dem Ende. Neben Niederlagen und Enttäuschungen hatten wir auch Erfolge, Spaß und Begeisterung. Lasst uns 2017 so weitermachen und gemeinsam unsere Ziele verfolgen. An dieser Stelle vielen Dank an unsere Eltern, Fans und Partner, an unseren Vorstand, die Jugendleitung und die Mitarbeiter vom Volkspark-Stadion für die tolle Unterstützung und problemlose Organisation von Trainings- und Spielbetrieb.

 Wir wünschen allen eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

 Das „A-Team“

 


Quelle: HBU