E2-Junioren : Spielbericht 1. Kreisklasse, 22.ST (2010/2011)

FSV Wacker 03 Gotha II   SV Union Friemar
FSV Wacker 03 Gotha II 14 : 0 SV Union Friemar
(5 : 0)
E2-Junioren   ::   1. Kreisklasse   ::   22.ST   ::   04.06.2011 (11:45 Uhr)

Spielstatistik

Tore

7x Max Machleb, 3x Unbekannt, Björn Olaf Hädicke, Luca Jentsch, Tanita Förster

Assists

4x Unbekannt, 3x Björn Olaf Hädicke, 2x Gregor Kandetzki, 2x Maximilian Meitz, Max Machleb, Tanita Förster

Zuschauer

50

Torfolge

1:0 (17.min) - Luca Jentsch (Gregor Kandetzki)
2:0 (19.min) - Max Machleb (Gregor Kandetzki)
3:0 (21.min) - Max Machleb (Maximilian Meitz)
4:0 (22.min) - Max Machleb (Unbekannt)
5:0 (25.min) - Max Machleb (Unbekannt)
6:0 (28.min) - Tanita Förster (Max Machleb)
7:0 (30.min) - Max Machleb (Björn Olaf Hädicke)
8:0 (33.min) - Unbekannt (Maximilian Meitz)
9:0 (36.min) - Björn Olaf Hädicke (Unbekannt)
10:0 (38.min) - Max Machleb (Tanita Förster)
11:0 (40.min) - Max Machleb (Unbekannt)
12:0 (42.min) - SV Union Friemar (Eigentor) (Max Machleb)
13:0 (43.min) - Unbekannt (Björn Olaf Hädicke)
14:0 (47.min) - Unbekannt (Björn Olaf Hädicke)

Sehr gutes Spiel und verdienter Staffelerster

Am heutigen Samstag trafen wir uns im Törpe und wollten die Finalrunde perfekt machen. Nachdem tollen Auftritt in Wangenheim und drei weiteren Spielen in denen wir das Torkonto erheblich verbesserten, hatten wir heute die Möglichkeit Staffelerster zu werden. Da uns Friemar aus dem Hinspiel und dem Pokalhalbfinale als eine gute und aufopferungsvoll kämpfende Mannschaft bekannt war, wollten wir heute unbedingt den Dreier und unterschätzten den Gegner zu keinem Zeitpunkt.
Mit Beginn nahmen wir das Spiel in die Hand und erspielten uns Möglichkeiten. Bei hochsommerlichen Temperaturen wollten wir den Ball zum schnellsten Mitspieler machen und den Gegner laufen lassen. Das gelang uns in der ersten Viertelstunde nur bedingt. Dennoch kamen wir zu Chancen, die wir wieder unkonzentriert vergaben. So musste die Anhängerschar bis zur 17. Minute warten. Ein Freistoß von der Mittellinie prallte an den Pfosten und Luca etwas überrascht konnte aber zur viel umjubelten Führung einnetzen. In der 19. Minute erhöhte Max auf 2:0 und fortan lief der Ball noch besser. In den letzten fünf Minuten konnte erneut Max drei weitere Tore zur 5:0 Halbzeitführung machen. Eine gute erste Halbzeit, wobei die erste Viertelstunde zu viele Einzelaktionen und zu viele Dribblings in Zweikämpfen endeten. Die wenigen Unachtsamkeiten und Fehler angesprochen, nahmen wir uns vor noch schneller und genauer den Ball an den Nebenmann zu bringen. Mit Anpfiff zur zweiten Halbzeit verstanden wir mehr und mehr den Gegner ins Leere laufen zu lassen und erspielten uns unsere Möglichkeiten. Unsere Stürmer standen jetzt besser und machten das Spiel breiter und die Freiräume wurden erkannt und ausgenutzt. Bei diesen Temperaturen ein beachtliches E-Junioren Spiel, bei denen unsere Fans und auch wir als Trainer gern zuschauten. Letztendlich gaben sich die Gäste ein wenig auf und wir gewannen auch in dieser Höhe verdient mit 14:0 und sind somit verdienter Staffelerster und dürfen die beiden Finalspiele um die Kreismeisterschaft bestreiten. Wann diese genau stattfinden steht noch nicht fest, aber sollen am 19.06 und am 26.06. sein, wobei wir das erste in Ernstroda und das Rückspiel im heimischen Volkspark austragen werden.

FAZIT:
Ein klasse Fußballspiel, bei dem nicht nur die Eltern, sondern auch wir als Trainer sehr zufrieden zuschauten und sehr stolz sind auf die gezeigten Leistungen und Spielfreude dieser Truppe. Macht weiter so und viel Erfolg bei den zwei Finalspielen.


Quelle: L.Bethmann